Mainz hakt Europa ab, Heidel kritisiert Fans

Von Marco Nehmer
Montag, 15.04.2013 | 10:57 Uhr
Christian Heidel hat Europa nach der letzten Niederlage gegen den Hamburger SV abgehakt
© getty
Advertisement
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Sturm Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Sturm Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County
League One
Sunderland -
Charlton
Championship
Ipswich -
Blackburn
Club Friendlies
Everton -
Valencia
Club Friendlies
Wolverhampton -
Villarreal
Championship
Sheffield Utd -
Swansea
Club Friendlies
Liverpool -
Napoli
International Champions Cup
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Real Madrid -
Juventus
International Champions Cup
AC Mailand -
FC Barcelona
J1 League
FC Tokyo -
Kobe
Championship
Leeds -
Stoke

Beim 1. FSV Mainz 05 hängt nach der 1:2-Heimniederlage gegen den Hamburger SV am 29. Spieltag der Bundesliga der Haussegen schief. Statt weiter von der Europa League zu träumen, herrschen nach dem Spiel Kritik an der eigenen Mannschaft und Ärger über das Verhalten der Fans vor.

"Wir brechen gerade punktemäßig ein. Dennoch erwarte ich von unseren Anhängern mehr Realismus. Die Pfiffe helfen uns nicht weiter", so FSV-Manager Christian Heidel nach dem Spiel über die Fans, die die Leistung ihrer Mannschaft gegen den direkten Konkurrenten HSV lautstark missbilligten.

"Dass die Enttäuschung nun so groß ist, liegt an der überzogenen Erwartungshaltung. Es ist mir nicht gelungen, die Europa League klein zu reden", so Heidel: "Die Mannschaft braucht in der Situation Unterstützung."

Erwartungshaltung ist überzogen

Zwar beträgt der Rückstand der Mainzer auf den zur Teilnahme an der Europa League berechtigenden sechsten Platz auch nach der Pleite nur drei Punkte, doch vom internationalen Wettbewerb wollte bei den 05ern nach dem Spiel keiner mehr sprechen.

"Davon sind wir im Moment so weit entfernt, wie die Erde vom Mond", wiegelte Trainer Thomas Tuchel ab und analysierte: "Wir haben taktisch, technisch und erstmals auch in der Mentalität, dem Siegeswillen und der Lust auf Zweikämpfe, also in allen Kategorien, ein schlechtes Spiel gemacht."

"Es könnte sein, dass uns Kraft fehlt", mutmaßte FSV-Kapitän Nikolce Noveski und auch Heidel konstatierte: "Uns geht die Luft aus." Von einer falschen Dosierung von Be- und Entlastung im Training wollte Tuchel jedoch nichts wissen und forderte zu mehr "Selbstkritik" auf: "Wer besondere Ziele hat, sollte besondere Leistungen bringen."

Der 1. FSV Mainz 05 im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung