Baumann: Müssen aus unseren Fehlern lernen

Von Ruben Zimmermann
Montag, 18.03.2013 | 21:03 Uhr
Freiburgs Keeper Oliver Baumann musste in den letzten zwei Spielen zehn mal hinter sich greifen
© getty
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Oliver Baumann will die jüngsten Niederlagen gegen den VfL Wolfsburg (1:5) und Borussia Dortmund (2:5) hinter sich lassen. In einem Interview auf "Bundesliga.de" sagte der Freiburger Torwart, dass die Mannschaft die Länderspielpause nutzen will, um nach Gründen für die beiden Niederlagen zu suchen.

"Bisher lief es in dieser Saison wahnsinnig gut für uns. Jetzt haben wir eine Phase erwischt, in der es nicht ganz so gut funktioniert", sagte Baumann und ergänzte:

"Dass man Fehler macht, ist menschlich. Aber man muss eben auch daraus lernen und sich stetig weiterentwickeln. Für uns geht es jetzt darum, gerade die beiden letzten Spiele ganz professionell auszuwerten."

Außerdem verriet Baumann, dass der Kampf um die internationalen Plätze intern kaum ein Thema sei. "Die Öffentlichkeit und teilweise auch das Umfeld haben immer einen etwas anderen Blick auf so eine Situation als das Team und der Trainer. Wir haben intern darüber geredet und damit war es auch getan. Wir dürfen uns nur nicht verrückt machen lassen von allem, was erzählt und geschrieben wird", so der Torhüter.

Oliver Baumann im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung