Kein Rechtsstreit zwischen 1899 und Wiese

SID
Mittwoch, 27.03.2013 | 16:59 Uhr
Scheint als bliebe Tim Wiese in Hoffenheim nur noch der Notausgang - Ein Vereinswechsel
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Do26.07.
Topspiele pur: FCB - Juve, BVB - Benfica & City - Reds
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Sturm Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Sturm Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
CSL
Beijing Guoan -
Hebei CFFC
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County
League One
Sunderland -
Charlton
Championship
Ipswich -
Blackburn
Club Friendlies
Everton -
Valencia
Club Friendlies
Wolverhampton -
Villarreal
Championship
Sheffield Utd -
Swansea
Club Friendlies
Liverpool -
Napoli
International Champions Cup
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Real Madrid -
Juventus
International Champions Cup
AC Mailand -
FC Barcelona
J1 League
FC Tokyo -
Kobe
Allsvenskan
Hammarby -
Trelleborg
Championship
Leeds -
Stoke

Der abstiegsbedrohte Fußball-Bundesligist 1899 Hoffenheim und der suspendierte Torhüter Tim Wiese werden keinen Rechtsstreit führen.
Das bestätigten beide Seiten.

"Es gibt keinen anwaltlichen Briefverkehr. Wir brauchen keine Anwälte, wir regeln das unter Männern", sagte Manager Andreas Müller am Mittwoch während der Pressekonferenz vor dem Punktspiel am Samstag bei Schalke 04 (Sa., 15.15 Uhr im LIVE-TICKER).

Zuletzt hatte die Sport Bild berichtet, dass Wiese die mit der Suspendierung verbundene Abmahnung nicht akzeptiere und seinen Anwalt eingeschaltet habe.

Alles sauber und seriös

"Wir sind mit allen Spielern in der Kommunikation. Es ist alles sauber und seriös, was wir machen. Wir gehen auch mit dieser Personalie intern sehr verantwortungsvoll um. Ansonsten ist zu diesem Thema alles gesagt", äußerte Müller, der wie Trainer Marco Kurz am Samstag zu seinem früheren Arbeitgeber zurückkehren wird.

Auch Kurz wollte den "Fall Wiese" nicht weiter kommentieren und kritisierte die Rolle der Medien: "Es gibt da keine Objektivität mehr in der Berichterstattung. Wir können alle jeden Morgen in den Spiegel schauen."

Strafen für Weis und Salihovic?

Ob die Profis Sejad Salihovic und Tobias Weis, die öffentlich eine Begnadigung Wieses gefordert hatten, dafür mit einer Strafe belegt worden sind, ließ Kurz offen:

"Das wurde alles intern ohne Aufregung besprochen."

Gegen Schalke muss 1899 weiterhin auf die verletzten Sebastian Rudy und Sejad Salihovic verzichten.

1899 Hoffenheim im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung