Mittwoch, 20.03.2013

Julian Draxler über seine Zukunft

Wechsel zum BVB nicht ausgeschlossen

In einem Interview hat sich Julian Draxler vom FC Schalke 04 zu seiner Zukunft geäußert. Selbst einen Wechsel zu Borussia Dortmund schließt der 19-Jährige nicht aus, auch wenn die Primera Division sein Favorit ist.

Wechsel zum Erzrivalen nach Dortmund? Für Schalkes Julian Draxler auch eine mögliche Option
© getty
Wechsel zum Erzrivalen nach Dortmund? Für Schalkes Julian Draxler auch eine mögliche Option

Ein Transfer-Hick-Hack wie bei Manuel Neuer befürchtet er aber nicht.

"Generell ist es reizvoll, ein anderes Land und eine neue Sprache kennenzulernen", erklärte Draxler im Interview mit der "FAZ". Unter anderem sollen Inter Mailand, der FC Chelsea und der FC Arsenal Interesse an dem 19-Jährigen haben.

Sollte er wechseln, dann müsse "natürlich alles passen. Italien ist auch reizvoll, aber Spanien ist mein Lieblingsland. Wie dort Fußball gespielt wird, gefällt mir schon besonders gut. Aber ich will nichts ausschließen, schon gar nicht, dass ich auf Schalke bleibe. Ich habe Vertrag bis 2016 und fühle mich sehr wohl."

BVB kein Tabu

Ähnliche Probleme wie bei Manuel Neuer nach seinem Wechsel zum FC Bayern befürchtet Draxler nicht: "Manuel ging ja zu den Bayern und war mit der Fanszene sehr verhaftet. Er war ja sehr viel länger ein wichtiger Spieler für die Mannschaft als ich. Er war das Gesicht von Schalke."

Tippspiel

Gleichzeitig gab sich der Mittelfeldspieler selbstbewusst, was künftige Wechsel angeht. Auf die Frage ob Borussia Dortmund tabu wäre, betonte Draxler, dass das Verhalten der Fans ihn nicht beeinflusse: "Wenn ich irgendwann zum Entschluss komme, dass ein anderer Klub für mich der richtige wäre, dann gehe ich dorthin. So viel Selbstbewusstsein habe ich."

"Ich mag die Show"

Für den 19-Jährigen, der bereits sieben Saisontore auf dem Konto hat und vor allem in der Rückrunde überzeugte, gehört zum Fußball mehr als das reine Spiel:

"Ich finde es cool, was Tore für eine Wirkung haben. Oder Spieler wie Cristiano Ronaldo, wenn er sich nur den Ball für einen Freistoß zurechtlegt. Ich mag die Show drumherum, die gehört auch irgendwie dazu."

Julian Draxler im Steckbrief

Get Adobe Flash player

Adrian Bohrdt

Diskutieren Drucken Startseite
13. Spieltag
14. Spieltag

28. - 30. November

05. - 07. Dezember

Trend

Trainerwechsel in Bremen - steigt Werder am Saisonende ab?

Ja
Nein
Bundesliga
Lieber User,
diese Videos sind in Deinem Land nicht verfügbar.
6AF8CF8D52C14A06BB4E8FA2E998BD91
/de/video/videoplayer.html
140oxpco0w7ha1uu8yk5ezk954
13723

In einem Interview hat sich Julian Draxler vom FC Schalke 04 zu seiner Zukunft geäußert. Selbst einen Wechsel zu Borussia Dortmund schließt der 19-Jährige nicht aus.

www.performgroup.com
SPOX.com is owned and powered by digital sports media company PERFORM and provides sports fans in Germany
with outstanding coverage of a variety of sports from all the most influential leagues.
Partner: mediasports
Seite bookmarken bei: