Fussball

Johan Djourou will bei 96 bleiben

Von Adrian Bohrdt
Mittwoch, 27.03.2013 | 14:29 Uhr
Johan Djourou spielt seit der Winterpause bei Hannover 96 und möchte gerne bleiben
© getty

Bis zum Saisonende ist Johan Djourou vom FC Arsenal an Hannover 96 ausgeliehen. Der Berater des Innenverteidigers hat nun klar gemacht, dass der Schweizer gerne in Hannover bleiben würde.

"Johan und seine Familie fühlen sich sehr wohl in Hannover. Das Projekt 96 passt gut zu Johan. In den nächsten Tagen wird es ein Gespräch mit Herrn Schmadtke geben", erklärte Djourou-Berater Marco Lichtsteiner gegenüber der "Bild".

Seit seinem Wechsel im Winter stand Djourou in jedem Bundesligaspiel in der Startelf. Auch in der Europa League spielte der 26-Jährige gegen Machatschkala zwei Mal durch und überzeugte dabei.

Hannover sei daher, so meldet die "Bild" weiter, an einer dauerhaften Verpflichtung des Schweizers interessiert. Um die Ablösesumme müsse allerdings noch verhandelt werden.

Entscheidung bis Mai?

"In England lassen sich die Vereine gern Zeit mit der Kaderplanung. Aber Johan will bis zu seinem Urlaub Klarheit, wo er nächste Saison spielt", forderte Lichtsteiner. Djourous Vertrag bei den Londonern läuft noch bis 2015.

Lichtsteiner betonte außerdem, dass der Innenverteidiger sogar Gehaltseinbußen in Kauf nehmen würde, um in Hannover zu bleiben und regelmäßig zu spielen: "Es kommt nicht nur aufs Geld an."

Johan Djourou im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung