Beckenbauer glaubt an Bayern-Triple

Von Jöran Landschoff
Samstag, 02.03.2013 | 14:28 Uhr
Was Franz Beckenbauer zu sagen hat, wird wohl auch Bayern-Trainer Jupp Heynckes gefallen
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
Venlo

Laut Franz Beckenbauer darf sich Bayern München große Chancen ausrechnen, in dieser Saison drei Titel zu gewinnen. Er könne sich kaum an eine derart stark besetzte FCB-Elf erinnern.

Im Interview mit der "tz" sprach der zweimalige Weltmeister Beckenbauer über die große Qualität der Bayern. Angesprochen auf einen möglichen Champions-League-Titel antwortete er: "Sicher, wieso nicht? Das ist möglich! Wenn man sich die Spieler ansieht, dann ist sogar das Triple möglich."

Vor allem in der Breite sei der Kader bestens besetzt: "Ich kann mich jedenfalls lange nicht mehr an eine so starke Bayern-Mannschaft erinnern. Weil der Trainer variieren kann, er hat ja quasi zwei komplette Mannschaften."

Selbst die Triple-Sieger von 2001 würden vom derzeitigen Kader in den Schatten gestellt: "Die Mannschaft war auch stark, aber da durfte keiner ausfallen. Da war ein deutlicher Qualitätsverlust, was die Nummern 15, 16, 17 und so weiter anging. Aber jetzt hast du 22 Topspieler auf einem Niveau."

Schon vorher die Nummer Eins

Den Champions-League-Titel, der in der letzten Saison erst im Elfmeterschießen im Finale verloren ging, sieht Beckenbauer in greifbarer Nähe. Dabei sei aber nicht die Spielerqualität alleine entscheidend: "Die Mannschaft besteht aus Individualisten, die aber gleichzeitig eine tolle mannschaftliche Geschlossenheit zeigt."

Mit dem Viertelfinalsieg im DFB-Pokal gegen Titelverteidiger Borussia Dortmund habe sich der Verein viel Ärger und viele Fragen erspart. Doch schon vor dem Sieg sei der FC Bayern die Nummer Eins in Deutschland gewesen: "Wer die Liga mit 17 Punkten Vorsprung anführt, der hat einfach die Vormachtstellung."

Ein Lieblingsspieler sei für Beckenbauer immer schwieriger zu bestimmen: "Ganz schwer. Ich bin ein Fan von Franck Ribery. Aber schauen Sie sich die Mannschaft doch mal an: Müller, Lahm, Schweinsteiger, Kroos, Mandzukic, auch Martinez oder der junge Alaba. Und wenn Ribery nicht spielt, kommt Robben. Wir haben einen super Torwart, auch das ist wichtig. Man weiß gar nicht, wer der Beste ist."

Bayern München im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung