Fussball

BVB: Gespräche mit Weidenfeller und Kehl

Von Stefan Petri
Der BVB würde Sebastian Kehl (l.) und Roman Weidenfeller gerne halten
© getty

Borussia Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc hat bestätigt, dass der Verein erste Gespräche mit Torwart Roman Weidenfeller und Kapitän Sebastian Kehl geführt hat. Die Verträge der beiden langjährigen Stützen des Vereins laufen noch bis 2014.

"Mit Roman Weidenfeller und Sebastian Kehl haben wir Vorgespräche geführt", bestätigte Zorc dem "Kicker". "Wir möchten mit beiden Spielern verlängern." Kehl ist mittlerweile 33, Weidenfeller ist ein Jahr jünger. Beide kamen 2002 zum amtierenden Deutschen Meister.

Ein Scheitern der Verhandlungen mit den beiden langjährigen Borussen erscheint unwahrscheinlich. Bis auf Robert Lewandowski, dessen Vertrag 2014 ausläuft, wären bei erfolgreichen Verhandlungen alle Leistungsträger des Vereins langfristig gebunden.

Der Kader von Borussia Dortmund

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung