Fussball

Fürther Fans auf Rastplatz angegriffen

SID
Die Fans von Greuther Fürth wurden nach dem 2:1 bei Schalke 04 von Vermummten angegriffen
© Getty

Mehrere Dutzend vermummte Personen haben Fans von der SpVgg Greuther Fürth auf der Rückreise vom Auswärtsspiel bei Schalke 04 (2:1) auf dem Rastplatz Steigerwald an der A3 angegriffen.

Das teilte das Polizeipräsidium Mittelfranken mit. Die Fürther Anhänger wurden von über 50 Personen mit Leitpfosten, Ästen und brennenden Bengalo-Feuern angegriffen. Sie konnten sich aber rechtzeitig in ihre vier Reisebusse zurückziehen.

Die Angreifer beschädigten daraufhin die Busse mit Ästen, Flaschen und Steinen. Hierbei wurden mehrere Scheiben beschädigt, einige gingen dabei zu Bruch. Es endstand ein Sachschaden von 30.000 bis 40.000 Euro.

Der Bundesliga-Spielplan im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung