Sascha Mölders bleibt auch bei Abstieg beim FCA

Von Susanne Schranner
Mittwoch, 27.02.2013 | 15:39 Uhr
Sascha Mölders erzielte beim wichtigen Sieg im Kellerduell gegen Hoffenheim das Siegtor
© getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Torjäger Sascha Mölders glaubt fest an den Klassenerhalt mit dem FC Augsburg. Falls der Klub dennoch absteigen sollte, will der Stürmer den Schwaben aber auch in der 2. Bundesliga die Treue halten.

Für Mölders steht es außer Frage, dass er auch im Falle eines Abstiegs beim FC Augsburg bleibt. In der "Sport Bild" erklärte er: "Ich habe bis 2015 verlängert und fühle mich rundum wohl. Ich bleibe auf jeden Fall, aber an den Abstieg will ich überhaupt nicht denken."

Der 27-Jährige ist sich sicher, dass sein Verein auch in der nächsten Saison in der 1. Bundesliga spielen wird: "Wir bleiben in der Liga! Wie, das ist eigentlich egal."

Augsburg in der Rückrunde im Aufschwung

Zuletzt ging es für den FC Augsburg auch wieder bergauf. In den sechs Begegnungen der Rückrunde kassierte das Team von Trainer Markus Weinzierl nur eine einzige Niederlage und holte insgesamt neun Punkte - genauso viele wie in der gesamten Hinrunde.

Damit gelang sogar der Sprung auf den Relegationsplatz. Den will man Augsburg nicht mehr hergeben. "Aber vielleicht schaffen wir auch noch Platz 15", gibt sich Mölders, der bisher neun Tore erzielen konnte, zuversichtlich.

Wenn er seinen bislang neun Saisontreffern noch einige mehr hinzufügt, könnte sich dieser Wunsch am Ende sogar erfüllen.

Sascha Mölders im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung