Scholl-Nachfolger: Herrlich oder Ziege?

Von Adrian Bohrdt
Donnerstag, 14.02.2013 | 20:03 Uhr
Christian Ziege ist offenbar Kandidat für die Zweite des FC Bayern
© Getty

Nachdem mit Pep Guardiola der Trainer für die Profimannschaft des FC Bayern München in der kommenden Saison bereits feststeht, suchen die Münchner jetzt nach einem neuen Trainer für die zweite Mannschaft. Zwei Favoriten soll es derzeit geben.

Nach Informationen von "Sport1" sollen Heiko Herrlich und Christian Ziege aktuell die besten Chancen auf den Trainerposten beim Bayern-Nachwuchs haben.

Der aktuelle Trainer Mehmet Scholl hatte jüngst seinen Abschied zum Saisonende verkündet.

Herrlich hat bereits Erfahrungen im Juniorenbereich gesammelt: Der 41-Jährige war schon Trainer der deutschen U17- (2007) und der U18-Nationalmannschaft (2008). Außerdem gewann er als Trainer der A-Jugend von Borussia Dortmund 2007 den Westfalenpokal.

Zuletzt trainierte Herrlich bis zum Ende der vergangenen Saison die der SpVgg Unterhaching.

Auch Ziege ein Kandidat?

Der zweite Kandidat ist Christian Ziege. Der ehemalige Bayern-Profi betreut derzeit noch die deutsche U-18-Nationalmannschaft, sein Vertrag endet aber im kommenden Sommer.

Für Bayerns Sportdirektor Matthias Sammer ist ein Aspekt besonders wichtig, wie er im Interview mit "Sport1" klarstellt: "Es ist unsere Aufgabe, dass die Entwicklung des deutschen Fußballs und die Nachhaltigkeit erkennbar ist."

Außerdem wolle man "bei Bayern nicht nur eine Spielerentwicklung in Gang setzen, sondern vielleicht auch eine Trainerentwicklung."

Dahinter steckt der Gedanke, dass sich für künftige Trainerentscheidungen bei den Profis im Idealfall ein Trainer aus den eigenen Reihen zur Verfügung steht.

Der FC Bayern im Profil

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung