Folgt der Däne Pep nach München?

Christiansen soll Guardiolas Co-Trainer werden

SID
Freitag, 01.02.2013 | 18:58 Uhr
Thomas Christiansen steht angeblich vor einem Engagement beim FC Bayern München
© Getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Copa do Brasil
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Gremio
Copa Sudamericana
Nacional -
Estudiantes
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Watford -
Brighton
Premier League
Crystal Palace -
Swansea (DELAYED)
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Superliga
Nordsjälland -
Kopenhagen
Primera División
Espanyol -
Leganes
Primera División
Eibar -
Bilbao
Premier League
Zenit -
Rostow
Super Liga
Roter Stern -
Partizan
Premier League
Tottenham -
Burnley
Primera División
Getafe -
Sevilla
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Kolumbien
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
Serie B
Empoli -
Bari
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile
WC Qualification South America
Kolumbien -
Brasilien
WC Qualification South America
Ecuador -
Peru
WC Qualification South America
Paraguay -
Uruguay
WC Qualification South America
Argentina -
Venezuela

Der ehemalige Bundesliga-Torschützenkönig Thomas Christiansen soll Co-Trainer von Pep Guardiola beim deutschen Rekordmeister Bayern München werden.

Das berichtete die Münchner Tageszeitung "tz". Der frühere Stürmer von Hannover 96 und des VfL Bochum hatte zuletzt mehrmals sein Interesse an dem Job zum Ausdruck gebracht. "Es wäre nicht nur mein Wunsch, mit Pep beim FC Bayern arbeiten zu dürfen. Es würde ein Traum für mich in Erfüllung gehen", sagte der 39-Jährige unter anderem. Der FC Bayern war zunächst nicht für eine Stellungnahme zu erreichen.

Christiansen, 2003 mit 21 Treffern für Bochum Torschützenkönig, kennt Guardiola aus gemeinsamen Spielertagen. In der Saison 1991/92 spielte der gebürtige Däne mit spanischen Pass gemeinsam mit dem künftigen Bayern-Cheftrainer beim FC Barcelona. 2001 wechselte der Stürmer in die Bundesliga, dort war er fünf Jahre tätig, erzielte in 101 Spielen 34 Tore.

"Ich spreche gut deutsch und spanisch perfekt"

"Bedenkt man, dass wir zusammengespielt haben, dass wir uns gut kennen, ich zudem in der Bundesliga aktiv war, dann kannn es durchaus gut sein, auf mich zu zählen", sagte Christiansen. Guardiola könnte er auch mit seinen Sprachkenntnissen helfen. "Ich spreche gut deutsch und spanisch perfekt. Man sollte wissen, wie wichtig die Sprache im deutschen Fußball ist, sie ist ein großer Nachteil für ausländische Trainer."

Nach der Verpflichtung von Pep Guardiola als Nachfolger für Jupp Heynckes in der nächsten Saison war im Umfeld der Bayern viel über mögliche Co-Trainer des Barca-Erfolgscoaches spekuliert worden. Unter anderem kursierten die Namen des Weltstars Raúl und des deutschen Ex-Nationalspielers Stefan Effenberg.

Thomas Christiansen im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung