Arnesen: "Sonny soll verlängern"

HSV-Boss Jarchow: Keine Angebote für Son

Von Mario Janosec
Mittwoch, 20.02.2013 | 11:27 Uhr
Ein überzeugendes Dementi klingt anders - will Carl Jarchow nur Zeit schinden?
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
SaJetzt
Die Highlights vom Samstag mit S04-RBL, BVB & HSV
2. Liga
So16:00
Die Highlights der Sonntagsspiele
J1 League
Live
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Live
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Live
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien

Der Hamburger SV möchte den Vertrag mit Heung-Min Son gern verlängern. Der Südkoreaner ist in der Premier League begehrt: FC Chelsea und Manchester United sollen bereits erste Angebote vorgelegt haben. HSV-Boss Carl Jarchow dementiert.

"Wir haben bislang weder eine Anfrage noch ein Angebot von irgendeinem Verein erhalten", bekräftigte Jarchow im Gespräch mit der "Hamburger Morgenpost".

Damit reagierte er auf die kürzlich erschienenen Berichte von "Mirror online", wonach sowohl Chelsea als auch United dem HSV rund 11,6 Millionen Euro für den Stürmer geboten hätten.

HSV-Sportchef Frank Arnesen zeigte sich zwar verhandlungsbereit, gleichzeitig wünsche er sich aber einen Verbleib des Angreifers in Hamburg: Sons bis 2014 datierte Kontrakt soll verlängert werden.

Arnesen, der Geheimniskrämer

"Wenn ein Verein auf uns zukommen würde, hört man sich das an. Aber es ist überhaupt nicht unser Ziel, Sonny abzugeben - wir wollen verlängern", sagte Arnesen. Ab welcher Summe der HSV seinen Schützling gehen lassen würde verriet der 56-Jährige nicht: "Schmerzgrenzen sind mir egal, damit befasse ich mich nicht."

Arnesen weiter: "Mein Ziel ist es, in den nächsten Monaten den Vertrag zu verlängern. Und nach den bisherigen Gesprächen bin ich sehr optimistisch, dass uns das auch gelingen wird."

Heung-Min Son im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung