Fussball

Christoph Moritz bestätigt Wechsel zu Mainz

Von Jakob Kunz
Christoph Moritz (M.) wird nächste Saison für die Mainzer auflaufen
© Getty

Christoph Moritz verstärkt ab der kommenden Saison den FSV Mainz 05. Was schon seit Dezember im Raum stand, bestätigte der Mittelfeldspieler des FC Schalke 04 jetzt in einem Interview mit "Goal.com".
 

"Ich freue mich sehr, dass es mit Mainz geklappt hat", sagte der Mittelfeldspieler über den Wechsel. Ausschlaggebend für die Entscheidung des 23-Jährigen, Schalke zu verlassen, sei die bessere Perspektive auf regelmäßige Einsätze.

Aber auch Ex-Teamkollege Lewis Holtby, der in der Saison 2010/11 für Mainz aufgelaufen ist, hat eine Rolle gespielt: "Über die Jahre habe ich natürlich die Entwicklung im Fernsehen verfolgt, aber auch viel von Lewis und unserem Berater über den Verein bzw. die Verantwortlichen gehört. Ich hoffe, dass ich in Mainz zu einem gestandenen Bundesligaspieler reifen kann."

Schalke in Bundesliga unter Zugzwang

Derzeit laboriert Moritz noch an einer Bänderverletzung und steht den Schalkern, die nach der Niederlage gegen Greuther Fürth den Anschluss an die Champions-League-Plätze verloren haben, deshalb nicht zur Verfügung.

Trotzdem forderte er eine Leistungssteigerung ein, um das ausgegebene Ziel noch zu erreichen: "Wir sind momentan in einer schwierigen Situation. Wir sind uns bewusst, dass wir uns wieder steigern müssen, wenn wir weiter oben mitspielen wollen."

Schalke rangiert momentan auf dem sechsten Platz und hat sieben Punkte Rückstand auf Rang vier, der zur Qualifikation für die Champions League berechtigt.

Christoph Moritz im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung