Fussball

Xhaka fordert mehr Spielzeit in Mönchengladbach

Von Jakob Kunz
Granit Xhaka (r.) sitzt bei Borussia Mönchengladbach derzeit nur auf der Bank
© Getty

Granit Xhaka enttäuscht bei Borussia Mönchengladbach bisher auf ganzer Linie und findet sich zunehmend auf der Ersatzbank wieder. Nun forderte der Schweizer indirekt mehr Spielzeit von Trainer Lucien Favre ein.

"In 30 Minuten kann ich dem Trainer nichts zeigen. Da müsste ich mal drei, vier Spiele hintereinander machen", sagte der 20-Jährige in der "Bild". Doch nachdem Xhaka nach seiner Einwechslung gegen Leverkusen kurz vor Schluss ein haarsträubender Ballverlust unterlief, der Gladbach beinahe noch eine Niederlage einbrachte, könnte Favre auch im kommenden Spiel auf das Talent verzichten.

Xhaka: "Mir fehlen bestimmte Abläufe"

"Ja, so was passiert, wenn man den Rhythmus verloren hat. Mir fehlen dann einfach bestimmte Abläufe. Dann machst du plötzlich in der 92. Minute einen Fehler, den du normal nie machen würdest", rechtfertigt sich Xhaka. Trotzdem will er sich nicht aufgeben und sich bei Favre weiterhin anbieten: "Er ist der Chef, ich kann nur probieren, ihm im Training was zu zeigen."

Xhaka wechselte vor der Saison für 8,5 Millionen Euro vom FC Basel zu den Fohlen, konnte den Erwartungen bisher aber nicht gerecht werden.

Granit Xhaka im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung