Lakic muss beim VfL Wolfsburg bleiben

Von Martin Grabmann
Mittwoch, 09.01.2013 | 10:22 Uhr
Srdjan Lakic ist beim VfL Wolfsburg unzufrieden, soll sich aber in der Vorbereitung neu beweisen
© Getty
Advertisement
Club Friendlies
Do19.07.
Livestream: Liverpool testet gegen Blackburn und BVB
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar

Der VfL Wolfsburg hat über 30 Spieler im Kader, doch Geschäftsführer Klaus Allofs will sich Zeit damit lassen, den Kader auszudünnen. Ein schneller Transfer von Srdjan Lakic wird ausgeschlossen.

"Bis zum 31. Januar werden wir Entscheidungen treffen. Wir haben keinen Zeitdruck", betonte Allofs gegenüber "Bild".

Trainer Dieter Hecking, der die Wolfsburger erst zu Beginn der Winterpause übernommen hat, bekräftigte: "Wir werden keinen vom Hof jagen, jeder darf sich zeigen."

Weil Bas Dost und Patrick Helmes sich im Trainingslager in der Türkei nicht in Form präsentieren, darf Srdjan Lakic trotz konkreten Interesses von Eintracht Frankfurt zumindest vorerst nicht wechseln. "Ich sehe keine Veranlassung, ihn abzugeben", so Hecking.

Spieler wie Jan Polak oder Josue, deren Verträge auslaufen, dürfen nicht mit einer schnellen Vertragsverlängerung rechnen. Geschäftsführer Allofs sieht keinen Anlass für Eile: "Dafür ist es zu früh. Wolfsburg ist eine gute Adresse. Wir müssen sehen, ob der ein oder andere hineinpasst."

Der VfL Wolfsburg im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung