Fussball

Holtby darf für zwei Millionen sofort weg

Von Maren Kaczkowski
Lewis Holtby könnte sich bei entsprechender Ablöse bereits im Winter zu Tottenham verabschieden
© Getty

Lewis Holtby von Schalke 04 könnte bereits im Winter zu den Tottenham Hotspur wechseln. Nach "Bild"-Informationen darf der 22-Jährige für zwei Millionen Euro vorzeitig gehen.

Manager Horst Heldt hält Holtbys Wechsel noch im Winter für möglich: "Wenn eine Anfrage von Tottenham kommt, beschäftigen wir uns damit. Das ist bisher nicht geschehen. Doch die Bereitschaft von unserer Seite ist da."

Im Sommer wird Holtby ablösefrei gehen, während Schalke bei einem vorzeitigen Wechsel im Winter noch eine Ablösesumme kassiert. Diese soll sich auf etwa zwei Millionen Euro belaufen.

Doch Heldt schränkt sein Angebot ein: "Es gibt eine Grenze, bis wann wir bereit wären. Sollten uns Spieler verlassen, würden wir überlegen, selbst nochmal aktiv zu werden."

Holtby soll 22 Millionen verdienen

Der Kapitän der deutschen U-21-Auswahl unterschrieb vergangene Woche einen Fünfjahresvertrag bei den Spurs. Laut "Bild"-Informationen soll er insgesamt 22 Millionen Euro verdienen. Da Holtbys Vater Engländer ist, besitzt der Mittelfeldspieler neben der deutschen auch die britische Staatsbürgerschaft.

Obwohl die Reaktionen teilweise heftig ausfielen, fürchtet Holtby nicht die Wut der Fans. "Ich glaube, dass ich ein gutes Verhältnis zu den Fans habe, weil ich immer ehrlich und authentisch war", sagte er im "Kicker".

Dass die Anhänger der Königsblauen von seiner Entscheidung besonders enttäuscht seien, könne er nachvollziehen. "Aber ich habe nie eine Maske auf, ich bin nun mal emotional und extrovertiert. Und wenn ich mich bei einem Verein wohlfühle, dann lebe ich das aus", sagte er, "ob die Leute mir das abkaufen oder nicht, kann ich nicht beeinflussen."

In der Rückrunde verspüre er auch keinen besonderen Druck, sagte er. "Jetzt, wo meine Entscheidung feststeht und jeder entsprechend planen kann, fühle ich mich sogar richtig befreit. Ich freue mich auf die Rückrunde."

Seinen Wechsel vom Champions-League-Achtelfinalisten zum Tabellendritten der Premier League sieht Holtby nicht als Rückschritt. "In meinen Augen ist Tottenham eine große Nummer in Europa." Der 22 Jahre alte Mittelfeldspieler hat bei den Spurs einen Vertrag bis 2018 unterschrieben, seinen Abschied aus Gelsenkirchen hatte er am 28. Dezember bekannt gegeben.

Lewis Holtby im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung