Tottenham überlegt

Holtby auf Schalke vor dem Absprung

SID
Donnerstag, 17.01.2013 | 11:48 Uhr
Lewis Holtby verlässt den FC Schalke 04 womöglich doch schon im Winter
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Nationalspieler Lewis Holtby steht beim Bundesligisten Schalke 04 möglicherweise vor einem schnellen Absprung.

Der für den Sommer geplante Wechsel zu Tottenham Hotspur in die englische Premier League deutet sich bereits im Winter an. "Tottenham überlegt", sagte Schalkes Manager Horst Heldt auf die Frage, ob der 22-Jährige die Königsblauen möglicherweise noch in der laufenden Transferperiode verlassen werde.

Der Klub aus London hatte den Kapitän der U21-Nationalmannschaft zum 1. Juli ablösefrei für fünf Jahre bis 2018 verpflichtet. Lewis Holtby hatte Ende 2012 erklärt, seinen auslaufenden Vertrag auf Schalke nicht zu verlängern. Sollte er noch im Januar wechseln, würde der Champions-League-Achtelfinalist noch eine Ablöse kassieren.

Viagogo: Schalke eröffnet gegen Hannover die Rückrunde - jetzt Tickets sichern

Holtby hatte zuletzt noch versprochen, er werde "alles dafür tun, dass ich mich erhobenen Hauptes und möglichst erfolgreich verabschieden werde". Die Bekanntgabe seines Wechsels habe "eine echte Blockade gelöst, jetzt bin ich einfach froh, dass es raus ist".

Lewis Holtby im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung