Wszolek-Transfer wohl endgültig geplatzt

SID
Mittwoch, 16.01.2013 | 11:30 Uhr
Pawel Wszolek im Trikot der polnischen Nationalmannschaft
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
So22.07.
Testspielkracher live im Stream: BVB gegen Liverpool
International Champions Cup
Live
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County

Die Posse um den angestrebten Transfer des polnischen Nationalspielers Pawel Wszolek zu Hannover 96 nahm jetzt offenbar doch ein Ende. Hannover sieht von einem Transfer des 20-Jährigen ab und schaltet einen Anwalt ein. Wszolek begründet sein Verhalten.

Der Mittelfeldspieler des polnischen Erstligisten Polonia Warschau wird nach Informationen der "Bild" auch seinen zweiten Termin zum Medizincheck platzen lassen und will nun doch nicht mehr an die Leine wechseln. "Wir müssen davon ausgehen, dass es so kommen wird", sagte Klubsprecher Alex Jacob.

Bereits den ersten Termin zum Medizincheck ließ der 20-jährige Wszolek in der vergangenen Woche verstreichen, daraufhin reiste Sportdirektor Jörg Schmadtke nach Polen und kam mit einem unterschriebenen Vertrag zurück.

Hannover schaltet Anwalt ein

Anfang dieser Woche konnte der Bundesligist jedoch keinen Kontakt mehr zu Wszolek herstellen, stattdessen äußerte er sich in der polnischen Presse und sagte, dass er es sich anders überlegt habe.

Hannover rechnet nun nicht mehr mit einem Erscheinen des Polen. Im Gegenteil: "Das Verhalten des Spielers ist nicht seriös und akzeptabel", war Schmadtke am Mittwoch sichtlich angefressen. "Wir werden den Vorgang einem Anwalt übergeben und rechtliche Schritte prüfen."

"Gefühlt wie eine Prostituierte"

Indes meldete sich auch Wszolek in der Zeitung "Rzeczpospolita" zu Wort. "Ich fühlte mich wie eine in den Westen verkaufte Prostituierte!"

Seine eigene Meinung habe bei dem angestrebten Transfer nie eine Rolle gespielt. Er sei bereit gewesen, in Hannover über den Vertrag zu sprechen, betonte Wszolek: "Nur gab es da nichts mehr zu verhandeln, es war alles geregelt, und ich sollte nur unterschreiben."

Pawel Wszolek im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung