Franck Ribery lobt den FC Bayern

"Hatte noch nie so ein gutes Gefühl"

SID
Sonntag, 20.01.2013 | 13:45 Uhr
Franck Ribery fühlt sich beim FC Bayern wohl - München ist seine zweite Heimat
© Getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Live
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Copa do Brasil
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Gremio
Copa Sudamericana
Nacional -
Estudiantes
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Mit dem FC Bayern München befindet sich Franck Ribery derzeit auf dem besten Weg zur dritten deutschen Meisterschaft seiner Karriere. In einem Interview spricht der Franzose über seine Karriere und seine Zukunft beim deutschen Rekordmeister.

Mit hohen Erwartungen kam der damals 24-Jährige im Sommer 2007 für eine Ablösesumme von 25 Millionen Euro von Olympique Marseille zum FC Bayern - bereut hat er nichts: "Ich habe noch nie in meinem Leben so ein gutes Gefühl gehabt wie hier in dieser Stadt, in diesem Verein. Es ist meine zweite Heimat", wird er in einem Interview mit der "Abendzeitung München" zitiert. "Die ganzen Leute, die Mitspieler, alle Mitarbeiter des Vereins, die Fans - alle geben mir so ein gutes Gefühl."

Der französische Nationalspieler absolvierte bisher 216 Spiele für die Bayern, erzielte 73 Tore und bereite 113 weitere Treffer vor. Mittlerweile ist Ribery 29 Jahre alt und auf der Außenbahn der Bayern nicht mehr wegzudenken.

Karriereende in München?

Er kann sich sogar vorstellen, seine Karriere bei den Münchnern zu beenden: "Ja, und das ist nicht nur so ein Spruch, das meine ich so". Im Interview lobt er die Struktur, die Organisation und das Stadion des FC Bayern. Auch von Persönlichkeiten wie Uli Hoeneß oder Karl-Heinz Rummenigge zeigt er sich angetan. "Ich bin seit fast sechs Jahren hier. Alle kennen mich, ich kenne alle. Ich spüre, wie ich geliebt werde. Was will ich mehr?"

Das verlorene Champions-League-Finale im eigenen Stadion gegen den FC Chelsea im vergangenen Jahr werde er "zwar nie ganz vergessen können", doch nun will er nur noch an die Zukunft denken: "Wir haben eine andere Saison, wir stehen in allen Wettbewerben gut da, sind überall dabei. Wir greifen an, wollen so viele Titel wie möglich gewinnen."

Franck Ribery im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung