Lars Bender vor dem Topspiel

Duell mit BVB „unglaublich wichtige Partie“

Von Mario Janosec
Donnerstag, 31.01.2013 | 11:02 Uhr
Lars Bender erwartet beim Topspiel gegen den BVB auch das Duell mit Bruder Sven
© Getty
Advertisement
Bundesliga
SaJetzt
Die Highlights vom Samstag mit BVB, VfB und Leipzig
Serie A
Live
Sampdoria -
Crotone
Premier League
Live
Southampton -
West Bromwich
Primera División
Live
Valencia -
Sevilla
1. HNL
Live
Hajduk Split -
Dinamo Zagreb
Ligue 1
Live
Amiens -
Bordeaux
Ligue 1
Live
Angers -
Toulouse
Ligue 1
Live
Metz -
Dijon
Ligue 1
Live
Nantes -
Guingamp
Ligue 1
Live
Rennes -
Lille
Premier League
Man City -
Burnley (DELAYED)
Primera División
Barcelona -
Malaga
Serie A
Neapel -
Inter Mailand
Primeira Liga
Porto -
Pacos Ferreira
Premier League
Stoke -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Crystal Palace (Delayed)
Primera División
Villarreal -
Las Palmas
Eredivisie
PSV – Heracles
Serie A
Chievo Verona -
Hellas Verona
Championship
Ipswich -
Norwich
CSL
Guangzhou Evergrande -
Guizhou
Eredivisie
Feyenoord -
Ajax
Premier League
Everton -
Arsenal
Ligue 1
Nizza -
Strassburg
Serie A
Atalanta -
Bologna
Serie A
Benevento -
Florenz
Serie A
AC Mailand -
Genua
Serie A
SPAL -
Sassuolo
Serie A
FC Turin -
AS Rom
Premier League
ZSKA Moskau -
Zenit
Primera División
Celta Vigo -
Atletico Madrid
Ligue 1
Troyes -
Lyon
Premier League
Tottenham -
Liverpool
First Division A
Anderlecht -
Genk
Serie A
Udinese -
Juventus
Premier League
Dynamo Kiew -
Schachtjor Donezk
Primera División
Leganes -
Bilbao
Super Liga
Roter Stern Belgrad -
Lucani
Primera División
Real Madrid -
Eibar
Serie A
Lazio -
Cagliari
Serie A
Sao Paulo -
Flamengo
Ligue 1
Marseille -
PSG
Allsvenskan
Malmö -
AIK
Primera División
Real Sociedad -
Espanyol
Primera División
La Coruna -
Girona
Copa del Rey
Saragossa -
Valencia
Serie A
Inter Mailand -
Sampdoria
League Cup
Arsenal -
Norwich
League Cup
Leicester -
Leeds
League Cup
Swansea -
Man United
League Cup
Man City -
Wolverhampton
Copa del Rey
Murcia -
Barcelona
Copa Libertadores
River Plate -
Lanus
Serie A
Atalanta -
Hellas Verona
First Division A
Genk -
Brügge
Serie A
Bologna -
Lazio
Serie A
Cagliari -
Benevento
Serie A
Chievo -
Milan
Serie A
Florenz -
FC Turin
Serie A
Genua -
Neapel
Serie A
Juventus -
SPAL
Serie A
AS Rom -
Crotone
Serie A
Sassuolo -
Udinese
Premiership
Aberdeen -
Celtic
League Cup
Chelsea -
Everton
League Cup
Tottenham -
West Ham
Coupe de la Ligue
Strasbourg -
Saint-Etienne
Copa del Rey
Elche -
Atletico Madrid
Copa Libertadores
Barcelona SC -
Gremio
Copa Sudamericana
Fluminense -
Flamengo
Copa del Rey
Fuenlabrada -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Nizza
Championship
Leeds -
Sheffield Utd
A-League
Adelaide Udt – Melbourne City
Primera División
Alaves -
Valencia
Premier League
Man United -
Tottenham
Premiership
Hearts -
Rangers
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Premier League
Liverpool -
Huddersfield
Championship
Cardiff -
Millwall
Primera División
Sevilla -
Leganes
Ligue 1
Bordeaux -
Monaco
Serie A
Milan -
Juventus
Premier League
Bournemouth -
Chelsea
Primera División
Atletico Madrid -
Villarreal
Championship
Hull -
Nottingham
Ligue 1
Caen -
Troyes
Ligue 1
Dijon -
Nantes
Ligue 1
Guingamp -
Amiens
Ligue 1
Montpellier -
Rennes
Ligue 1
Strasbourg -
Angers
Premier League
Arsenal -
Swansea (DELAYED)
Primera División
Bilbao -
Barcelona
Serie A
AS Rom -
Bologna
Primeira Liga
Boavista -
Porto
Premier League
Watford -
Stoke (Delayed)
Premier League
West Bromwich – Man City (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
West Ham (Delayed)
Super Liga
Cacak -
Partizan
CSL
Hebei -
Guangzhou Evergrande
J1 League
Kofu -
Kobe
Primera División
Getafe -
Real Sociedad
Eredivisie
Vitesse -
PSV
Serie A
Benevento -
Lazio
Championship
Birmingham -
Aston Villa
Premier League
Zenit -
Lok Moskau
First Division A
Brügge -
Sint-Truiden
Premier League
Brighton -
Southampton
Ligue 1
Lyon -
Metz
Serie A
Crotone- Florenz
Serie A
Neapel -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
Chievo Verona
Serie A
SPAL -
Genua
Serie A
Udinese -
Atalanta
Primera División
Girona -
Real Madrid
Ligue 1
Toulouse -
St. Etienne
Premier League
Leicester -
Everton
Primera División
Eibar -
Levante
Serie A
Ponte Preta -
Corinthians
Primera División
Malaga -
Celta Vigo
Serie A
FC Turin -
Cagliari
Ligue 1
Lille -
Marseille
Superliga
Boca Juniors -
Belgrano
Serie A
Hellas Verona – Inter Mailand
Premier League
Burnley -
Newcastle
Primera División
Espanyol -
Real Betis
Primera División
Las Palmas -
La Coruna
Copa Libertadores
Lanus -
River Plate
Championship
Preston -
Aston Villa
Copa Libertadores
Grêmio -
Barcelona
Copa Sudamericana
Flamengo -
Fluminense
A-League
Melbourne City -
Sydney
Ligue 1
Rennes -
Bordeaux Begles
Primera División
Real Betis -
Getafe

Am kommenden Sonntag kommt es in der Bundesliga zum Duell um Tabellenrang zwei zwischen Bayer 04 Leverkusen und Borussia Dortmund. Lars Bender, Mittelfeldspieler der Werkself, betonte im Vorfeld die Wichtigkeit der Begegnung und äußerte sich zum einem möglichen Kräftemessen mit seinem Zwillingsbruder Sven, der beim BVB unter Vertrag steht.

Aktuell liegt Bayer 04 mit elf Punkten Rückstand auf den FC Bayern auf dem zweiten Tabellenrang, dicht gefolgt vom BVB: Nur ein Punkt trennt die beiden Mannschaften. Für Lars ist das Spiel jedoch nicht ausschlaggebend für die Vizemeisterschaft. "Ich glaube nicht, dass das Spiel am Sonntag schon dafür entscheidend sein wird", sagte er der "Bild".

Das Duell mit dem amtierenden Meister besitze aber dennoch einen hohen Stellenwert: "Für beide Teams ist es eine unglaublich wichtige Partie. Wenn wir gewinnen, hätten wir schon ein gutes Polster auf die Plätze vier und fünf."

Zwilling mit Verletzungspech

Für den 23-Jährigen könnte es zusätzlich zu einem Aufeinandertreffen mit seinem Zwillingsbruder Sven kommen. Vorausgesetzt, der körperliche Zustand des BVB-Akteurs lässt einen Einsatz zu: In der Hinrunde absolvierte der Mittelfeldspieler aufgrund mehrerer Verletzungen nur acht Spiele. Zuletzt hatte er mit Leistenproblemen zu kämpfen.

Lars zeigte sich mitfühlend: "Gerade wenn einem Leute nahe stehen, leidet man natürlich. Ich hoffe einfach für ihn, dass seine Pechsträhne jetzt mal ein Ende hat." Gleichzeitig macht er Sven aber Mut: "Ich finde es klasse, wie er sich immer wieder herangekämpft hat. Und der Trainer weiß bei Sven, dass er sich immer auf ihn verlassen kann: Wird er gebraucht, ist er da."

Champions League als Ziel

Für Bayer gilt es in der aktuellen Spielzeit die Champions League zu erreichen, nachdem man vergangene Saison nicht über Rang fünf hinauskam: "Wenn wir die Champions League erreichen, wäre das ein Riesenerfolg. Nach der letzten Saison hatten das wenige von uns erwartet."

Mit dem Gewinn der Meisterschaft beschäftigt sich Lars Bender dagegen wenig: "Die Bayern waren von Anfang an sehr souverän. Ich glaube nicht, dass sie uns den Gefallen tun werden und fünf, sechs Spiele am Stück verlieren."

Lars Bender im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung