Wechsel im Winter?

Tymoschtschuk heizt Spekulationen an

Von Martin Jahns
Donnerstag, 10.01.2013 | 11:23 Uhr
Anatolij Timoschtschuk (r.) spielt mit dem Gedanken, den FC Bayern zu verlassen
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Im Trainingslager des FC Bayern München in Doha befeuert Anatolij Tymoschtschuk die Spekulationen um einen Wechsel noch im Winter. Außenverteidiger Rafinha will hingegen beim Verein bleiben.

"Ich weiß noch nicht, ob ich im Februar noch hier bin", zitiert der kicker Tymoschtschuk, der bei den Bayern nur Ersatz ist. Der Vertrag des Ukrainers, der in dieser Saison noch keine Bundesliga-Partie durchspielte, läuft zum Saisonende aus.

Bleiben möchte hingegen Rafinha, der hinter Philipp Lahm auf der Position des Rechtsverteidigers nur zweite Wahl ist. "Das ist ein toller Klub. Ich möchte hier nicht weg", so der Brasilianer. Und weiter: "Ich bin topfit und da, wenn ich gebraucht werde."

Laut kicker sollen Internacional Porto Alegre, der FC Santos und Athletic Mineiro ihr Interesse bei Rafinhas Berater bekundet haben, doch der 27-Jährige wiegelt ab: "Brasilien ist derzeit kein Thema. Ich konzentriere mich auf Bayern, und im Sommer schauen wir weiter."

Der Kader des FC Bayern München

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung