Hoffenheims neuer Trainer über seine Herangehensweise

Kurz: "Das gibt eine knüppelharte Rückrunde"

Von SPOX
Donnerstag, 20.12.2012 | 10:22 Uhr
Marco Kurz will die Situation in Hoffenheim nicht mit der in Kaiserslautern vergleichen
© Getty
Advertisement
Bundesliga
SaJetzt
Die Highlights vom Samstag mit BVB-BMG, S04 & SVW
Serie A
Live
Flamengo -
Avaí
Primera División
Espanyol -
La Coruna
Eredivisie
Utrecht -
PSV
Serie A
Sampdoria -
AC Mailand
Premiership
Motherwell -
Aberdeen
Championship
Sheffield Wed -
Sheffield Utd
Eredivisie
Ajax -
Vitesse
Ligue 1
St. Etienne -
Rennes
Serie A
Cagliari -
Chievo Verona
Serie A
Crotone -
Benevento
Serie A
Hellas Verona -
Lazio
Serie A
Inter Mailand -
Genua
Premier League
Rostow -
Lok Moskau
Primera División
Getafe -
Villarreal
Ligue 1
Straßburg -
Nantes
Premier League
Brighton -
Newcastle
First Division A
Charleroi -
Brügge
Serie A
Sassuolo -
Bologna
Primera División
Las Palmas -
Leganes
Primera División
Eibar -
Celta Vigo
1. HNL
Hajduk Split -
Lokomotiva Zagreb
Super Liga
Rad -
Partizan
Primera División
Real Sociedad -
Valencia
Serie A
Florenz -
Atalanta
Ligue 1
Marseille -
Toulouse
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Brom
Primera División
Real Betis -
Levante
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru
WC Qualification Europe
Georgien -
Wales
WC Qualification Europe
Italien -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Liechtenstein -
Israel
WC Qualification Europe
Spanien -
Albanien
WC Qualification Europe
Kroatien -
Finnland
WC Qualification Europe
Kosovo -
Ukraine
WC Qualification Europe
Färöer -
Lettland

Marco Kurz hat in einem Interview erläutert, wie er seine kurz- und mittelfristigen Ziele mit 1899 Hoffenheim sieht. Zudem sprach der neue Coach über die Härte im Profigeschäft, das Anforderungsprofil an eventuelle Neuzugänge und Kapitän Tim Wiese.

Hoffenheims neuer Trainer betonte in einem Interview mit dem "Kicker", dass er seine neue Aufgabe konsequent angehen werde. Aus seinem Engagement beim 1. FC Kaiserslautern weiß der 43-Jährige, worauf es im Abstiegskampf ankommt: "Man braucht Härte im Profigeschäft, genauso wie Verlässlichkeit. Harmonie ist wichtig, aber in unserer Situation ist etwas anderes gefordert. Die Spieler dürfen keine Angst haben vor der Drucksituation, in der wir nun stecken."

Dennoch wies Kurz Vergleiche der Situationen einst in Kaiserslautern und jetzt in Hoffenheim zurück. Während die Mannschaft beim FCK vom ersten Spieltag an mit dem Abstiegskampf gerechnet habe, seien die Ziele bei den Kraichgauern andere gewesen.

"Kurzfristig geht es nur um den Klassenerhalt"

Seine Aufgabe bei 1899 sieht der neue Trainer zweigeteilt: "Kurzfristig geht es nur um den Klassenerhalt. Mittel- und langfristig müssen wir es schaffen, dass Hoffenheim wieder klar für etwas steht. So wie es früher mal der Fall war."

"Gewinne mit dem Hasseröder Adventskalender und etwas Glück jeden Tag tolle Preise"

Um diese Zielsetzung zu erreichen, wolle er in der Mannschaft und im gesamten Umfeld ein neues Gemeinschaftsgefühl entwickeln, so Kurz. Darüber hinaus nimmt er sein Team in die Pflicht: "Die Mannschaft muss bereit sein, diesen Schritt gehen zu wollen. Denn das gibt eine knüppelharte Rückrunde, bis zum letzten Spieltag."

Potenzielle Neuzugänge

Über Veränderungen im Spielerkader will der 43-Jährige zeitnah mit Manager Andreas Müller sprechen. Er formuliert einen klaren Anspruch an potenzielle Zugänge: "Wenn wir einen Spieler holen, dann muss das eine Hausnummer sein, die uns auch wirklich weiterbringt."

Ob Torhüter Tim Wiese Kapitän bleibt, will Kurz derweil noch nicht bestätigen: "Wichtig ist, dass Tim gesund und fit zum Trainingsstart kommt. Alles Weitere werde ich mit ihm wie mit allen anderen Spielern persönlich besprechen."

Marco Kurz im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung