Kosicke weiterhin Favorit für Allofs-Nachfolge

SID
Montag, 10.12.2012 | 12:18 Uhr
Marc Kosicke (r.) hat mit Oliver Bierhoff die Agentur "Projekt B" gegründet
© Getty
Advertisement
Primera División
Live
Alaves -
Leganes
Serie A
Live
Atalanta -
Neapel
Eredivisie
Ajax -
Feyenoord
Ligue 1
Nizza -
St. Etienne
Serie A
Bologna -
Benevento
Serie A
Lazio -
Chievo Verona
Serie A
Hellas Verona -
Crotone
Serie A
Sampdoria -
Florenz
Serie A
Udinese -
SPAL
Serie A
Sassuolo -
FC Turin
Primera División
Real Madrid -
La Coruna
Eredivisie
Heracles -
PSV
Ligue 1
Monaco -
Metz
Premier League
Southampton -
Tottenham
First Division A
Genk -
Anderlecht
Serie A
Cagliari -
AC Mailand
Primera División
Real Sociedad -
Celta Vigo
Primera División
Real Betis -
FC Barcelona
Serie A
Inter Mailand -
AS Rom
Ligue 1
Lyon -
PSG
Serie A
Juventus -
CFC Genua
Premier League
Swansea -
Liverpool
Primera División
Eibar -
Malaga
Coupe de France
Nantes -
Auxerre
League Cup
Bristol City -
Man City
Premiership
Partick Thistle -
Celtic
Coupe de France
Epinal -
Marseille
Copa del Rey
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Coupe de France
PSG -
Guingamp
Serie A
Lazio -
Udinese
Copa del Rey
Alaves -
Valencia
Serie A
Sampdoria -
AS Rom
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Coupe de France
Monaco -
Lyon
Copa del Rey
Real Madrid -
Leganes
Indian Super League
Kalkutta -
Chennai
First Division A
Brügge – Oostende
Coupe de France
Straßburg -
Lille
Copa del Rey
FC Barcelona -
Espanyol
A-League
Melbourne Victory -
FC Sydney
Ligue 1
Dijon -
Rennes
Primera División
Bilbao -
Eibar
Primera División
La Coruna -
Levante
Championship
Bristol City -
QPR
Primera División
Valencia -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Montpellier
Serie A
Sassuolo -
Atalanta
Primera División
Malaga -
Girona
Ligue 1
Angers -
Amiens
Ligue 1
Guingamp -
Nantes
Ligue 1
Metz -
Nizza
Ligue 1
St. Etienne -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Troyes
Primera División
Villarreal -
Real Sociedad
Serie A
Chievo Verona -
Juventus
Primera División
Leganes -
Espanyol
Eredivisie
Utrecht -
Ajax
Eredivisie
Feyenoord -
Den Haag
Ligue 1
Lille -
Strassburg
Serie A
Turin – Benevento
Serie A
Neapel – Bologna
Serie A
Crotone -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Hellas Verona
Serie A
CFC Genua -
Udinese
Premiership
Ross County -
Rangers
Primera División
Atletico Madrid -
Las Palmas
Ligue 1
Bordeaux – Lyon
First Division A
Lüttich – Anderlecht
Serie A
AC Mailand -
Lazio
Primera División
FC Sevilla -
Getafe
Primera División
FC Barcelona -
Alaves
Serie A
AS Rom -
Sampdoria
Ligue 1
Marseille -
Monaco
Primera División
Celta Vigo -
Real Betis
Primeira Liga
Belenenses -
Benfica
Coppa Italia
Atalanta -
Juventus
Premier League
Huddersfield -
Liverpool
Coupe de la Ligue
Rennes -
PSG
Premier League
West Ham -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Swansea -
Arsenal (Delayed)
Coppa Italia
AC Mailand – Lazio
Premier League
Tottenham -
Man United
Coupe de la Ligue
Monaco -
Montpellier
Primeira Liga
Sporting -
Guimaraes
Premier League
Man City -
West Brom (Delayed)
Premier League
Everton -
Leicester (Delayed)
Premier League
Stoke -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
Brighton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Newcastle -
Burnley (Delayed)
Indian Super League
Mumbai City – Jamshedpur
Premier League
Burnley -
Man City
Premiership
Kilmarnock -
Celtic
Championship
Leeds -
Cardiff
Serie A
Sampdoria -
FC Turin
Premier League
Arsenal -
Everton
Premier League
Man United -
Huddersfield
Serie A
Inter Mailand -
Crotone
Premier League
West Brom -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth – Stoke (DELAYED)
Premier League
Brighton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Leicester – Swansea (Delayed)

Der gebürtige Bremer Marc Kosicke gilt bei Werder weiterhin als Favorit für die Nachfolge von Sportchef Klaus Allofs, doch in dieser Woche wird es noch keine Einigung geben. Das bestätigten Aufsichtsrats-Chef Willi Lemke und Klaus Filbry, der neue Vorsitzende der Geschäftsführung.

"Die Gremien haben in der Tat ihn gesehen und halten ihn auch für einen sehr guten Kandidaten", sagte Filbry am Sonntagabend im NDR Sportclub über Kosicke. Der 41-Jährige arbeitet derzeit als Inhaber und Geschäftsführer einer Berater-Agentur.

Der Verein sieht laut Filbry keinen Zeitdruck. Die anstehende Winter-Transferperiode könne man zur Not auch ohne einen Geschäftsführer Sport überstehen.

"Wenn man für den Richtigen vielleicht zwei, drei Monate warten muss, weil eventuell jemand in einem bestehenden Vertragsverhältnis ist, dann können wir auch gut warten", argumentierte der neue Werder-Boss.

Gewinne mit dem Hasseröder Adventskalender und etwas Glück jeden Tag tolle Preise

Kosicke gründete mit Bierhoff eine Agentur

Lemke versicherte der "Kreiszeitung Syke": "Herr Kosicke hat nicht abgesagt. Es hat kein Kandidat von unserer Shortlist abgesagt." Der Aufsichtsrats-Chef ist in den nächsten Tagen im Ausland und sagte: "Diese Woche wird nichts passieren."

Kosicke hat mit DFB-Teamchef Oliver Bierhoff die Agentur "Projekt B" gegründet. Die Firma berät unter anderem die Trainer Jürgen Klopp und Bruno Labbadia sowie Sport-Moderatoren wie Sven Voss vom ZDF.

"Er hat sich in der Vergangenheit eine sehr erfolgreiche Agentur zusammen mit Oliver Bierhoff aufgebaut, und ich denke, er ist jetzt in einem ganz normalen Prozess, ob er diesen Weg zu einem Verein gehen möchte oder ob er weiterhin in der Selbstständigkeit bleiben möchte", erklärte Filbry.

Werder Bremen im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung