Fussball

Klopp reagiert mit Unverständnis

SID
Jürgen Klopp reagiert mit Unverständnis auf die Aussagen von Lutz Michael Fröhlich
© Getty

Jürgen Klopp hat mit Unverständnis auf den Vorwurf reagiert, er sei durch sein Verhalten an der Seitenlinie für die Gewalt gegen Schiedsrichter in unteren Klassen mitverantwortlich.

"Es ist sehr unangenehm, wenn der eigene Name mit so was in Verbindung gebracht wird. Ich war einigermaßen geschockt darüber", sagte der Trainer von Borussia Dortmund am Samstag dem Fernsehsender "LIGA total!".

Klopp ergänzte: "Es gibt viele Probleme im Amateurfußball - ich kann ganz bestimmt nicht das größte sein!" Klopp ist bekannt für seine Wutausbrüche an der Seitenlinie, vor allem die Unparteiischen bekommen den Zorn des 45-Jährigen immer wieder zu spüren.

Lutz-Michael Fröhlich, Abteilungsleiter Schiedsrichter beim DFB, befürchtet, dass sich Spieler in unteren Klassen das Verhalten des Trainers abschauen könnten.

"Auch wenn der Trainer Klopp sich hinterher immer hinstellt und sagt: 'Tut mir Leid', am Ende ist es so: Es bleibt immer irgendetwas hängen.

Das Verhalten, was da an den Tag gelegt wird zum Teil, hat so ein aggressives Potenzial, dass daraus gewaltsame Exzesse an der Basis erwachsen können", sagte Fröhlich im Deutschlandradio.

Jürgen Klopp im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung