Fan-Randale in Dortmund dauert an

SID
Samstag, 20.10.2012 | 21:18 Uhr
"Schwere Randale" auf dem Stadionvorplatz
© Getty
Advertisement
NBA
Mi23.05.
Erlebe alle Spiele der Conference Finals live!
Friendlies
Nigeria -
Atletico Madrid
2. Bundesliga
Erzgebirge Aue -
Karlsruher SC (Highlights Relegation)
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Racing
Allsvenskan
Häcken -
AIK
Ligue 1
AC Ajaccio -
Toulouse
Serie B
Bari -
Cittadella
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Serie B
Venedig -
Perugia
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Brasilien -
Kroatien

Die Ausschreitungen am Rande des Lokalderbys zwischen Borussia Dortmund und FC Schalke 04 setzten sich am Samstag auch in den Abendstunden fort.

Die Lage vor Ort sei immer noch dynamisch, sagte eine Polizeisprecherin der "dapd" rund eine Stunde nach Spielende in Dortmund.

Mindestens 150 Randalierer seien festgenommen worden. Polizisten wurden von Gewalttätern angegriffen und mit Pflastersteinen beworfen. Die Einsatzkräfte setzten einen Wasserwerfer und Pfefferspray ein, um die Lage in den Griff zu bekommen.

Schon im Vorfeld des Ruhrderbys war die Situation eskaliert. Die Dortmunder Polizei hatte ihr Aufgebot im Vergleich zu üblichen Bundesligaspielen auf 1.000 Einsatzkräfte vervierfacht. Mehrfach mussten Fans beider Seiten getrennt werden. Eine Gruppe von 100 Schalke-Anhängern habe auf dem Weg zum Stadion Pyrotechnik gezündet und Prügeleien angezettelt, sagte eine Polizeisprecherin am Samstag. Sie kippten Mülltonnen um und errichteten Barrikaden. Die Polizei habe die teilweise vermummten Randalierer einkreisen und festsetzen müssen.

Hannover 96 Fans aufgepasst! Gewinnt jetzt mit Hasseröder vier Plätze für ein unvergessliches Wochenende mit Deinen Stars. Bewerbt euch mit euren Freunden für das einmalige Hasseröder MännerCamp Alte Liebe 96!

Polizei mit viel Mühe

Direkt vor dem Stadion wollten sich 600 Schalke-Fans mit mehreren Hundert Dortmund-Fans eine Schlägerei liefern. Die Polizei konnte die Gruppen nur mit Mühe auseinanderhalten und setzte Pfefferspray ein. Die Lage sei außergewöhnlich dynamisch gewesen, sagte die Sprecherin. Aus dem BVB-Lager seien Gegenstände auf die Polizisten geworfen worden. Über Verletzte war zunächst nichts bekannt.

In den vergangenen Jahren war die Lage vergleichsweise ruhig geblieben. "Es ist unglaublich schade", sagte die Polizeisprecherin. "Mit einer Fankultur hat das nichts zu tun."

Die Bilanz vom BVB gegen Schalke 04 im Überblick

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung