Hamburger mit Problemen im Oberschenkel

Badelj verzichtet auf Reise zum Nationalteam

SID
Sonntag, 02.09.2012 | 13:29 Uhr
Milan Badelj verzichtet auf die Reise zur kroatischen Nationalmannschaft
© spox
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Milan Badelj kann seine Integration beim Bundesligisten Hamburger SV auch während der Länderspielpause vorantreiben.

Aufgrund einer Oberschenkelzerrung verzichtet der Zugang auf die Reise zu den WM-Qualifikationspartien der kroatischen Nationalmannschaft am kommenden Freitag in Zagreb gegen Mazedonien und vier Tage später in Brüssel gegen Belgien.

Badelj hatte die Blessur am Samstag bei seinem Debüt für den HSV im Nordderby bei Werder Bremen (0:2) erlitten. Der zweite Hamburger Zugang Petr Jiracek (Fußprellung) wird hingegen trotz seiner Verletzung zur tschechischen Auswahl reisen.

Milan Badelj im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung