Schäfer prangert Torausbeute der Wölfe an

Von Hassan Talib Haji
Donnerstag, 20.09.2012 | 14:18 Uhr
Bisher in dieser Saison eher am Boden als obenauf: Wolfsburgs Marcel Schäfer
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
So22.07.
Testspielkracher live im Stream: BVB gegen Liverpool
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Sturm Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Sturm Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County
League One
Sunderland -
Charlton
Championship
Ipswich -
Blackburn
Club Friendlies
Everton -
Valencia
Club Friendlies
Wolverhampton -
Villarreal
Championship
Sheffield Utd -
Swansea
Club Friendlies
Liverpool -
Napoli
International Champions Cup
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Real Madrid -
Juventus

Der VfL Wolfsburg liegt zurzeit auf Platz zehn der Bundesliga-Tabelle. Der Saisonstart war durchwachsen, dabei soll die Mannschaft von Cheftrainer Felix Magath den internationalen Wettbewerb erreichen. Im Interview mit der "Wolfsburger Allgemeinen Zeitung" äußerte sich der dienstälteste Wolfsburger Spieler über die aktuelle Situation.

Mit dem zehnten Platz ist man nicht so recht zufrieden in Wolfsburg. Beim FC Augsburg kontrollierte man das Spiel, aber man konnte es nicht gewinnen. Das ist nicht der Anspruch des Werksklubs. Marcel Schäfer weiß dies genau und prangert die mangelnde Torausbeute an: "Natürlich sind unsere Ansprüche höher, als in Augsburg nur ein 0:0 zu schaffen. Das Problem ist, dass wir in der Bundesliga bislang nur ein Tor geschossen haben."

"Ich weiß, dass ich zulegen muss"

Viel Ballbesitz, aber kaum Zug zum Tor. Für den ehemaligen Nationalspieler fehlen die Kreativität im Spiel nach vorne und die daraus resultierenden Torchancen. "Wir arbeiten uns nicht viele Möglichkeiten heraus und bringen unsere Stürmer zu wenig in Position. In Augsburg etwa hatten wir nach einer nervösen Anfangsphase das Spiel kontrolliert, aber wir müssen nach vorn effizienter werden", verwies Schäfer auf die aktuelle Problematik.

Auch mit seiner eigenen Leistung ist der 28-Jährige nicht zufrieden und sich bewusst, dass er sich steigern muss. "Ich weiß, dass ich zulegen muss, die Leistungen in den vergangenen beiden Spielen waren nicht die besten."

Marcel Schäfer im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung