Fussball

Klopp: "Nationalmannschaft ein Traum"

Von Mario Janosec
Bundesliga, Champions League - und irgendwann die Weltmeisterschaft?
© Getty

Wird Jürgen Klopp der nächste Coach der deutschen Nationalmannschaft? Der jetzige Meistertrainer von Borussia Dortmund träumt jedenfalls davon. Abgewiegelt wird von der Vereinsspitze.

In einem Interview mit der "Gala" zeigt sich der Fußball-Fanatiker begeistert von seiner derzeitigen Beschäftigung. Einem möglichen Engagement als Bundestrainer könne er dennoch nur schwer absagen.

Nürnberg - Frankfurt: Duell auf Augenhöhe

"Ich habe bei Dortmund den ultimativen Traumjob. Aber natürlich, für jeden Spieler ist die Nationalmannschaft ein Traum, und das Gleiche gilt für einen Trainer", sagte der 45-Jährige. "Ich habe es ja auch schon mehrfach gesagt: Sollte einer gesucht werden und ich werde gefragt, werde ich nicht ablehnen."

Watzke dementiert

Allerdings läuft "Kloppos" Vertrag bei der Borussia noch bis 2016. Das Amt des Nationaltrainers wäre gegebenenfalls aber bereits ab 2014 zu haben, denn zu diesem Zeitpunkt läuft der Vertrag von Joachim Löw aus.

Sollte der DFB sich mit diesem nicht auf einer Vertragsverlängerung einigen, könnte es bei einem Angebot an Klopp zu Schwierigkeiten kommen.

Dortmund-Boss Hans-Joachim Watzke erklärte nämlich kürzlich: "Über den Bundestrainer-Posten haben wir für den Fall eines Angebots gesprochen. Das wird Jürgen nicht machen."

Jürgen Klopp im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung