Markus Weinzierl trotz Fehlstart unumstritten

SID
Donnerstag, 27.09.2012 | 12:16 Uhr
Markus Weinzierl sitzt beim FC Augsburg vorerst fest im Sattel
© Getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Kolumbien -
Japan (Highlights)
World Cup
Polen -
Senegal (Highlights)
World Cup
Russland -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Trainer Markus Weinzierl von Bundesliga-Schlusslicht FC Augsburg muss trotz des Fehlstarts in die Saison offenbar nicht um seinen Arbeitsplatz zittern. "Er kann am Mittwoch verlieren und am Samstag auch", hatte Präsident Walther Seinsch dem Fachmagazin "kicker" schon vor dem 1:3 (0:3) am Mittwochabend gegen Bayer Leverkusen gesagt.

Bisher gebe es "keinen Anlass zu Kritik, wir sind nicht unruhig, wir sind überzeugt von Markus Weinzierl", führte der 70-Jährige fort.

Dass der für drei Jahre verpflichtete Weinzierl mit "veränderter Taktik und neuen Spieler Zeit braucht", sei normal.

Bewirb Dich mit Deinen drei Jungs um Plätze im Hasseröder Kader und gewinnt Tickets für ein Hannover 96 Heimspiel. Hier gibt's die Infos!

Beim Aufsteiger von 2011 sei man "auf alles vorbereitet. Wenn alle ihr Bestes geben und es reicht trotzdem nicht, können wir erhobenen Hauptes in die 2. Liga gehen."

Markus Weinzierl im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung