Fussball

Frankfurt bangt um Stürmer Occean

SID
Olivier Occean (r.) musste gegen den Club bereits nach 20 Minuten vom Feld
© Getty

Eintracht Frankfurt hat den 2:1-Sieg über den 1. FC Nürnberg teuer bezahlt. Vor der englischen Woche bangen die Hessen um Stürmer Olivier Occean.

Nach 15 Minuten musste zunächst Kapitän Pirmin Schwegler nach einem Zusammenprall mit Hanno Balitsch wegen einer Wunde am Kopf ausgewechselt und später genäht werden. Fünf Minuten später humpelte Occean mit einer Oberschenkelzerrung vom Platz.

"Bei Pirmin sehe ich kein Problem für Dienstag, bei Occean wird es eng", sagte Trainer Armin Veh. Die Eintracht empfängt am Dienstag um 20.00 Uhr Meister Borussia Dortmund.

Der Kader von Eintracht Frankfurt im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung