Einsatz steht auf der Kippe

Dortmund bangt um Weidenfeller und Gündogan

SID
Donnerstag, 20.09.2012 | 15:38 Uhr
Ilkay Gündogan (l.) droht gegen den Hamburger SV auszufallen
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad
Club Friendlies
Do02:00
Sydney -
Arsenal

Beim Bundesligisten Borussia Dortmund ist der Einsatz von Torwart Roman Weidenfeller und Mittelfeldspieler Ilkay Gündogan im Auswärtsspiel beim Hamburger SV fraglich.

Die beiden BVB-Profis laborieren an grippalen Infekten und setzten deswegen am Donnerstag mit dem Training aus. Auch wegen der Möglichkeit, ihre Mitspieler anzustecken, werden sie die Reise nach Hamburg am Freitag eventuell nicht mitmachen können.

"Das Spiel wird alles andere als ein Selbstläufer. Der HSV ist nur durchschnittlich gestartet, hat aber sicher Großes vor", sagte Trainer Jürgen Klopp. Mit Rafael van der Vaart habe Hamburg einen "Weltklassespieler".

Die aktuelle Bundesliga-Tabelle

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung