Berthold und Matthäus im Visier

Rummenigge legt gegen Experten nach

Von Nikolai Mende
Donnerstag, 13.09.2012 | 16:25 Uhr
Karl-Heinz Rummenigge will die Kritik von Ex-Spielern nicht länger stehen lassen
© Getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Cheltenham -
West Ham
League Cup
Blackburn -
Burnley
Copa do Brasil
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Grêmio
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Vardar Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Erst neulich hatte er Oliver Kahn und Mehmet Scholl gewarnt, sich im TV nicht die Zukunft beim FCB zu verbauen. Nun legt Rummenigge im Stadionheft gegen den Rest nach. Und wie!

Der Vorstandsvorsitzende des FC Bayern, Karl-Heinz Rummenigge, bleibt am Thema "Experten" dran und schießt in seinem süffisanten Text im aktuellen Stadionheft des Rekordmeisters gegen Thomas Berthold und Lothar Matthäus. Zuvor bekamen bereits Kahn und Scholl den Ärger Rummenigges zu spüren.

Was den Bayern-Boss besonders störte, waren die unzähligen Einschätzungen von ehemaligen Bayern-Profis zum Neuzugang Javier Martinez, als dieser noch ein heißes Transfergerücht war.

Rummenigge erklärt den Experten-Job im Stadionheft so: "Grundvoraussetzung ist ja: man muss einmal im Leben beim FC Bayern gespielt haben, dann ist man qualifiziert als Experte. Borussia Dortmund reicht nicht. Manchmal habe ich das Gefühl, viele Fußballer unterschreiben sofort beim Wechsel zum FC Bayern einen Vertrag als Experte. Und so durften sich von Helmer bis Kohler, von Kahn bis Effenberg alle zum Thema Javi Martinez äußern."

Giftpfeil gegen Berthold

Der frühere Bayernspieler und Weltmeister von 1990, Thomas Berthold, wird von Rummenigge dabei gezielt aufs Korn genommen. "Teilweise haben sich Analytiker in Sachen Martinez selbst analysiert. Der frühere Weltklassefußballer Thomas Berthold, der zu seiner Zeit bei Bayern München die Massen in Extase versetzte, wusste am 27. August: 'Martinez ist zu teuer!' Fünf Tage später analysierte er seine Analyse und wusste plötzlich: 'Martinez ist Gold wert!'"

Auch Lothar Matthäus wurde vom Bayern-Boss thematisiert: "Unser alter Freund Lothar Matthäus fand zum Basken plötzlich heraus: 'Es ist eine neue Liga, eine neue Sprache.' Und wer kennt sich damit besser aus, als Lothar? Was mir noch fehlt sind Experten zum Thema Experten: Wie beurteilt Berthold den Transfer von Matthäus zu "Sky"? Glaubt Olaf Thon, dass Thomas Helmer mit seiner spitzfindigen Art optimal zu "Sport1" passt? Mich würde auch interessieren, was das Fanorakel von den Thesen Oliver Kahns hält."

Der FC Bayern im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung