Montag, 24.09.2012

Alternative Liste - 4. Spieltag

Ein Geschenk von Sylvie

Was haben Emanuel Pogatetz, Marco Engelhardt, Uli Hoeneß und Christoph Daum gemeinsam? Gar nichts, die AL vereint sie dennoch. Und: Neues aus dem van der Vaart'schen Nähkästchen.

Fühlt sich bei "Hamburg, meine Perle" angesprochen: Sylvie van der Vaart
© Imago
Fühlt sich bei "Hamburg, meine Perle" angesprochen: Sylvie van der Vaart

1. Eilmeldung: Der HSV hat gewonnen.

2. Deutschland, du Elfmeternation: Eigentlich begann das Elend ja schon am 19. Mai, als Deutschlands Aushängeschild FC Bayern gegen das englische FC Chelsea im Elfmeterschießen verlor. Im Elf-me-ter-schie-ßen. Und nu? Schalke, Dortmund, Bayern, Gladbach - weil es so schön war, verschoss Deutschlands Europapokalelite auch zwischen Dienstag und Donnerstag alles elfmeterartige, was nicht niet- und nagelfest war. Den Schlusspunkt setzte Andre Schürrle am Sonntag mit seinem Ich-setze-ihn-mal-an-den-Pfosten-Elfmeter gegen Gladbach. Wenn jetzt noch einmal irgendwer die Engländer verarscht, dass sie keine Elfmeter schießen können, muss 90 Minuten mit Kommentator Düsseldorf gegen Freiburg gucken.

Pro Magath: Die Wolfsburger Ultras rollten ein Riesenbanner aus
Pro Magath: Die Wolfsburger Ultras rollten ein Riesenbanner aus

3. Slapstick: Wer weiß, was in Emanuel Pogatetz geraten ist, als er als kleiner Bursche in der wunderschönen Steiermark die Entscheidung getroffen hat, Fußballer zu werden. Hätte er gewusst, dass er eines Tages beruflich Wolfsburg gegen Fürth gucken muss, hätte er etwas Vernünftiges gelernt. Es blieb ja nicht nur beim Gucken: Pogatetz musste sogar mitmachen und fabrizierte das Slapstick-Tor des Jahres. Abschlag Grün, zwei Mal Drüberhauen, mit Benaglio zusammenrasseln und das 0:1 verursachen. Nachfrage: "Herr Magath, was lief da schief?" "Dass der Ball ins eigene Tor gekullert ist ..." Macht Sinn. Aber vielleicht wäre eine deutliche Ansprache a la Pogatetz-Landsmann Didi Kühbauer hilfreicher gewesen, um der Sache auf den Grund zu gehen. Film ab!

4. Andere Teile: Erst einmal großes Respektzollen an dieser Stelle für Fabian Giefer. Wer sich mit Gaumenriss ins Tor stellt, ist ein Großer. Auch wenn es gegen Freiburg geht. Das findet auch sein Trainer Norbert Meier, der auch keine Probleme damit hat, dass Giefer sein Gebiss bei Facebook zur Schau gestellt hat. "Ich finde das schön, dass die Jungs sich so, in dieser Form, mitteilen können. Solange wir nur den Kiefer vom Giefer sehen und nicht andere Teile von ihm, ist alles okay", sagte Nobbi und lachte frech. Marco Engelhardt und Michael Skibbe gefällt das.

Die besten Bilder des 4. Spieltags
1899 Hoffenheim - Hannover 96 3:1: Für Hoffenheim ging es gegen Hannover erneut schlecht los. Matthieu Delpierre traf per Kopf ins eigene Netz
© Getty
1/45
1899 Hoffenheim - Hannover 96 3:1: Für Hoffenheim ging es gegen Hannover erneut schlecht los. Matthieu Delpierre traf per Kopf ins eigene Netz
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/04-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-04-spieltag-nuernberg-frankfurt-bayern-schalke-dortmund-hamburg.html
In einem umkämpften Spiel schlugen die Kraichgauer aber schon im Gegenzug zurück
© Getty
2/45
In einem umkämpften Spiel schlugen die Kraichgauer aber schon im Gegenzug zurück
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/04-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-04-spieltag-nuernberg-frankfurt-bayern-schalke-dortmund-hamburg,seite=2.html
Mirko Slomka haderte. Bereits vor der Halbzeit musste Sobiech verletzt vom Platz
© Getty
3/45
Mirko Slomka haderte. Bereits vor der Halbzeit musste Sobiech verletzt vom Platz
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/04-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-04-spieltag-nuernberg-frankfurt-bayern-schalke-dortmund-hamburg,seite=3.html
Danach machte Hannover um Jan Schlaudraff einfach zu wenig und 1899 biss sich ins Spiel
© Getty
4/45
Danach machte Hannover um Jan Schlaudraff einfach zu wenig und 1899 biss sich ins Spiel
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/04-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-04-spieltag-nuernberg-frankfurt-bayern-schalke-dortmund-hamburg,seite=4.html
Salihovic (l.) und der eingewechselte Volland mit einem super Solo sorgten dann aber für Erleichterung bei Coach Markus Babbel
© Getty
5/45
Salihovic (l.) und der eingewechselte Volland mit einem super Solo sorgten dann aber für Erleichterung bei Coach Markus Babbel
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/04-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-04-spieltag-nuernberg-frankfurt-bayern-schalke-dortmund-hamburg,seite=5.html
Werder Bremen - VfB Stuttgart 2:2: Marko Arnautovic (M.) erwischte mit Werder einen guten Start. Bereits nach 23 Minuten hieß es 1:0
© Getty
6/45
Werder Bremen - VfB Stuttgart 2:2: Marko Arnautovic (M.) erwischte mit Werder einen guten Start. Bereits nach 23 Minuten hieß es 1:0
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/04-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-04-spieltag-nuernberg-frankfurt-bayern-schalke-dortmund-hamburg,seite=6.html
Erneut netzte Chelsea-Leihgabe Kevin de Bruyne ein
© Getty
7/45
Erneut netzte Chelsea-Leihgabe Kevin de Bruyne ein
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/04-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-04-spieltag-nuernberg-frankfurt-bayern-schalke-dortmund-hamburg,seite=7.html
Give me five! Der Torschütze zum 1:0 und Eljero Elia freuten sich
© Getty
8/45
Give me five! Der Torschütze zum 1:0 und Eljero Elia freuten sich
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/04-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-04-spieltag-nuernberg-frankfurt-bayern-schalke-dortmund-hamburg,seite=8.html
Für Serdar Tasci (l.) und die Stuttgarter kam es noch schlechter. Mit einem 0:2 ging es in die Halbzeit
© Getty
9/45
Für Serdar Tasci (l.) und die Stuttgarter kam es noch schlechter. Mit einem 0:2 ging es in die Halbzeit
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/04-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-04-spieltag-nuernberg-frankfurt-bayern-schalke-dortmund-hamburg,seite=9.html
Doch der zur Halbzeit eingewechselte Traore (l.) und der VfB gaben im zweiten Durchgang Gas und holten noch den Punkt
© Getty
10/45
Doch der zur Halbzeit eingewechselte Traore (l.) und der VfB gaben im zweiten Durchgang Gas und holten noch den Punkt
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/04-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-04-spieltag-nuernberg-frankfurt-bayern-schalke-dortmund-hamburg,seite=10.html
Leverkusen - Gladbach 1:1: Drei Minuten waren gespielt, da netzte Gladbachs Herrmann nach Traumpass von Arango zur Fohlen-Führung ein
© Getty
11/45
Leverkusen - Gladbach 1:1: Drei Minuten waren gespielt, da netzte Gladbachs Herrmann nach Traumpass von Arango zur Fohlen-Führung ein
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/04-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-04-spieltag-nuernberg-frankfurt-bayern-schalke-dortmund-hamburg,seite=11.html
Zwei Männer, ein Ziel: Gladbachs De Jong (l.) und Bayers Carvajal fokussieren das Objekt der Begierde
© Getty
12/45
Zwei Männer, ein Ziel: Gladbachs De Jong (l.) und Bayers Carvajal fokussieren das Objekt der Begierde
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/04-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-04-spieltag-nuernberg-frankfurt-bayern-schalke-dortmund-hamburg,seite=12.html
Das war nichts! Andre Schürrle nagelte für die überlegenen Leverkusener einen Handelfmeter an den Pfosten
© Getty
13/45
Das war nichts! Andre Schürrle nagelte für die überlegenen Leverkusener einen Handelfmeter an den Pfosten
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/04-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-04-spieltag-nuernberg-frankfurt-bayern-schalke-dortmund-hamburg,seite=13.html
Gladbach-Coach Lucien Favre (r.) hatte einigen Gesprächsbedarf mit seinen Spielern. Die Fohlen präsentierten sich sehr schwach
© Getty
14/45
Gladbach-Coach Lucien Favre (r.) hatte einigen Gesprächsbedarf mit seinen Spielern. Die Fohlen präsentierten sich sehr schwach
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/04-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-04-spieltag-nuernberg-frankfurt-bayern-schalke-dortmund-hamburg,seite=14.html
Keeper ter Stegen sicherte seinem Team am Ende den Punkt
© Getty
15/45
Keeper ter Stegen sicherte seinem Team am Ende den Punkt
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/04-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-04-spieltag-nuernberg-frankfurt-bayern-schalke-dortmund-hamburg,seite=15.html
Schalke 04 - Bayern München 0:2: Die Bayern setzten ihre Siegesserie auch auf Schalke fort und haben damit den besten Saisonstart aller Zeiten hingelegt
© Getty
16/45
Schalke 04 - Bayern München 0:2: Die Bayern setzten ihre Siegesserie auch auf Schalke fort und haben damit den besten Saisonstart aller Zeiten hingelegt
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/04-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-04-spieltag-nuernberg-frankfurt-bayern-schalke-dortmund-hamburg,seite=16.html
Manuel Neuer (M.) musste an seiner alten Wirkungsstätte wieder viele Hände schütteln...
© Getty
17/45
Manuel Neuer (M.) musste an seiner alten Wirkungsstätte wieder viele Hände schütteln...
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/04-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-04-spieltag-nuernberg-frankfurt-bayern-schalke-dortmund-hamburg,seite=17.html
40-Millionen-Mann Javier Martinez saß zu Beginn nur auf der Bank. Nach seinem Startelf-Debüt gegen Valencia doch eine kleine Überraschung
© Getty
18/45
40-Millionen-Mann Javier Martinez saß zu Beginn nur auf der Bank. Nach seinem Startelf-Debüt gegen Valencia doch eine kleine Überraschung
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/04-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-04-spieltag-nuernberg-frankfurt-bayern-schalke-dortmund-hamburg,seite=18.html
Für die Bayern-Tore waren Toni Kroos (r.) und...
© Getty
19/45
Für die Bayern-Tore waren Toni Kroos (r.) und...
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/04-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-04-spieltag-nuernberg-frankfurt-bayern-schalke-dortmund-hamburg,seite=19.html
Thomas Müller (r.) zuständig. Müller holte sich nach seinem Tor gleich eine Streicheleinheit bei Kapitän Philipp Lahm ab
© Getty
20/45
Thomas Müller (r.) zuständig. Müller holte sich nach seinem Tor gleich eine Streicheleinheit bei Kapitän Philipp Lahm ab
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/04-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-04-spieltag-nuernberg-frankfurt-bayern-schalke-dortmund-hamburg,seite=20.html
Hamburger SV - Borussia Dortmund 3:2: Vor dem Spiel beschworen die unter Druck stehenden Hamburger nochmal den Teamgeist
© Getty
21/45
Hamburger SV - Borussia Dortmund 3:2: Vor dem Spiel beschworen die unter Druck stehenden Hamburger nochmal den Teamgeist
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/04-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-04-spieltag-nuernberg-frankfurt-bayern-schalke-dortmund-hamburg,seite=21.html
Das wirkte auch gleich. Bereits in der 2. Minute brachte Son die Hanseaten in Führung
© Getty
22/45
Das wirkte auch gleich. Bereits in der 2. Minute brachte Son die Hanseaten in Führung
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/04-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-04-spieltag-nuernberg-frankfurt-bayern-schalke-dortmund-hamburg,seite=22.html
Danach lieferten sich beide Mannschaften einen offenen Schlagabtausch. Es gab viele Chancen auf beiden Seiten
© Getty
23/45
Danach lieferten sich beide Mannschaften einen offenen Schlagabtausch. Es gab viele Chancen auf beiden Seiten
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/04-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-04-spieltag-nuernberg-frankfurt-bayern-schalke-dortmund-hamburg,seite=23.html
Der HSV feierte am Ende den Sieg. Für Dortmund war es die erste Niederlage nach 31 Spielen
© Getty
24/45
Der HSV feierte am Ende den Sieg. Für Dortmund war es die erste Niederlage nach 31 Spielen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/04-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-04-spieltag-nuernberg-frankfurt-bayern-schalke-dortmund-hamburg,seite=24.html
HSV-Coach Thorsten Fink (l.) und Spielmacher Rafael van der Vaart dürfen damit aufatmen
© Getty
25/45
HSV-Coach Thorsten Fink (l.) und Spielmacher Rafael van der Vaart dürfen damit aufatmen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/04-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-04-spieltag-nuernberg-frankfurt-bayern-schalke-dortmund-hamburg,seite=25.html
FSV Mainz 05 - FC Augsburg 2:0: Mainz sicherte sich im Duell der bisher sieglosen den ersten Dreier der Saison
© Getty
26/45
FSV Mainz 05 - FC Augsburg 2:0: Mainz sicherte sich im Duell der bisher sieglosen den ersten Dreier der Saison
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/04-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-04-spieltag-nuernberg-frankfurt-bayern-schalke-dortmund-hamburg,seite=26.html
Schon nach zehn Minuten brachte Andreas Ivanschitz seine Mannschaft in Führung. Unter freundlicher Mithilfe von Augsburgs Langkamp...
© Getty
27/45
Schon nach zehn Minuten brachte Andreas Ivanschitz seine Mannschaft in Führung. Unter freundlicher Mithilfe von Augsburgs Langkamp...
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/04-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-04-spieltag-nuernberg-frankfurt-bayern-schalke-dortmund-hamburg,seite=27.html
Den zweiten Treffer erzielte Adam Szalai. Wer hat eigentlich den schöneren Torjubel? Knie-Rutscher oder Kamera-Schreier?
© Getty
28/45
Den zweiten Treffer erzielte Adam Szalai. Wer hat eigentlich den schöneren Torjubel? Knie-Rutscher oder Kamera-Schreier?
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/04-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-04-spieltag-nuernberg-frankfurt-bayern-schalke-dortmund-hamburg,seite=28.html
Augsburgs Trainer Weinzierl verzockte sich ein wenig, wollte Stürmer Bance (l.) für die zweite Hälfte schonen. Da lag man aber schon 0:2 zurück
© Getty
29/45
Augsburgs Trainer Weinzierl verzockte sich ein wenig, wollte Stürmer Bance (l.) für die zweite Hälfte schonen. Da lag man aber schon 0:2 zurück
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/04-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-04-spieltag-nuernberg-frankfurt-bayern-schalke-dortmund-hamburg,seite=29.html
Auch die Einwechslung von Sio brachte Schwung ins Augsburger Spiel - Zirkuseinlagen inklusive. Ein Tor sprang dabei aber nicht heraus...
© Getty
30/45
Auch die Einwechslung von Sio brachte Schwung ins Augsburger Spiel - Zirkuseinlagen inklusive. Ein Tor sprang dabei aber nicht heraus...
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/04-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-04-spieltag-nuernberg-frankfurt-bayern-schalke-dortmund-hamburg,seite=30.html
Wolfsburg - Fürth 1:1: Aufsteiger Fürth lieferte in Wolfsburg eine kämpferisch überzeugende Leistung ab
© Getty
31/45
Wolfsburg - Fürth 1:1: Aufsteiger Fürth lieferte in Wolfsburg eine kämpferisch überzeugende Leistung ab
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/04-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-04-spieltag-nuernberg-frankfurt-bayern-schalke-dortmund-hamburg,seite=31.html
Nach einem groben Schnitzer von Pogatetz gingen die Franken sogar in Führung
© Getty
32/45
Nach einem groben Schnitzer von Pogatetz gingen die Franken sogar in Führung
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/04-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-04-spieltag-nuernberg-frankfurt-bayern-schalke-dortmund-hamburg,seite=32.html
Danach gab es auf beiden Seiten viel Magerkost
© Getty
33/45
Danach gab es auf beiden Seiten viel Magerkost
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/04-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-04-spieltag-nuernberg-frankfurt-bayern-schalke-dortmund-hamburg,seite=33.html
Kurz vor der Halbzeit war dann Ex-Bayern-Spieler Ivica Olic mit dem Kopf zu Stelle
© Getty
34/45
Kurz vor der Halbzeit war dann Ex-Bayern-Spieler Ivica Olic mit dem Kopf zu Stelle
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/04-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-04-spieltag-nuernberg-frankfurt-bayern-schalke-dortmund-hamburg,seite=34.html
In der zweiten Hälfte waren die Wölfe dann besser und drückten auf die Führung. Sararer (r.) hatte bei einem Pfostenschuss Pech
© Getty
35/45
In der zweiten Hälfte waren die Wölfe dann besser und drückten auf die Führung. Sararer (r.) hatte bei einem Pfostenschuss Pech
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/04-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-04-spieltag-nuernberg-frankfurt-bayern-schalke-dortmund-hamburg,seite=35.html
Düsseldorf - SC Freiburg 0:0: Gab sein Bundesliga-Heimspiel-Debüt: Düsseldorf-Kapitän Andreas Lambertz (l.)
© spox
36/45
Düsseldorf - SC Freiburg 0:0: Gab sein Bundesliga-Heimspiel-Debüt: Düsseldorf-Kapitän Andreas Lambertz (l.)
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/04-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-04-spieltag-nuernberg-frankfurt-bayern-schalke-dortmund-hamburg,seite=36.html
Die Freiburger waren die aktivere Mannschaft, konnten aus ihrer Überlegenheit allerdings kein Profit ziehen
© Getty
37/45
Die Freiburger waren die aktivere Mannschaft, konnten aus ihrer Überlegenheit allerdings kein Profit ziehen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/04-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-04-spieltag-nuernberg-frankfurt-bayern-schalke-dortmund-hamburg,seite=37.html
Karim Guede (l.) war einer der Aktivposten bei den Breisgauern. Robbie Kruse (r.) konnte ihn oft nur mit unfairen Mitteln stoppen.
© Getty
38/45
Karim Guede (l.) war einer der Aktivposten bei den Breisgauern. Robbie Kruse (r.) konnte ihn oft nur mit unfairen Mitteln stoppen.
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/04-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-04-spieltag-nuernberg-frankfurt-bayern-schalke-dortmund-hamburg,seite=38.html
Auch Beten hat nichts geholfen. Freiburg-Trainer Christian Streich hoffte vergebens auf ein Tor seiner Mannschaft.
© Getty
39/45
Auch Beten hat nichts geholfen. Freiburg-Trainer Christian Streich hoffte vergebens auf ein Tor seiner Mannschaft.
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/04-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-04-spieltag-nuernberg-frankfurt-bayern-schalke-dortmund-hamburg,seite=39.html
Es war einfach kein Durchkommen. Hier versucht Jonathan Schmid (l.) vergeblich am Düsseldorfer Oliver Fink vorbeizukommen.
© Getty
40/45
Es war einfach kein Durchkommen. Hier versucht Jonathan Schmid (l.) vergeblich am Düsseldorfer Oliver Fink vorbeizukommen.
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/04-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-04-spieltag-nuernberg-frankfurt-bayern-schalke-dortmund-hamburg,seite=40.html
Nürnberg - Frankfurt 1:2: Nicht einmal zwei Minuten waren gespielt, da musste Kevin Trapp bereits alles zeigen, um die Eintracht vor einem frühen Rückstand zu bewahren
© Getty
41/45
Nürnberg - Frankfurt 1:2: Nicht einmal zwei Minuten waren gespielt, da musste Kevin Trapp bereits alles zeigen, um die Eintracht vor einem frühen Rückstand zu bewahren
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/04-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-04-spieltag-nuernberg-frankfurt-bayern-schalke-dortmund-hamburg,seite=41.html
Kurz darauf jubelte jedoch der nach Occeans Verletzung früh eingewechselte Erwin Hoffer (M.). Hiroshi Kiyotake ist weniger begeistert
© spox
42/45
Kurz darauf jubelte jedoch der nach Occeans Verletzung früh eingewechselte Erwin Hoffer (M.). Hiroshi Kiyotake ist weniger begeistert
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/04-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-04-spieltag-nuernberg-frankfurt-bayern-schalke-dortmund-hamburg,seite=42.html
Auch von drei Nürnbergern nicht zu halten: Takashi Inui (M.) war der entscheidende Mann des Abends - beste Haltungsnoten inklusive
© Getty
43/45
Auch von drei Nürnbergern nicht zu halten: Takashi Inui (M.) war der entscheidende Mann des Abends - beste Haltungsnoten inklusive
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/04-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-04-spieltag-nuernberg-frankfurt-bayern-schalke-dortmund-hamburg,seite=43.html
Freundschaftlich ging es nicht immer zu. Timm Klose und Erwin Hoffer schenken sich jedenfalls nichts
© spox
44/45
Freundschaftlich ging es nicht immer zu. Timm Klose und Erwin Hoffer schenken sich jedenfalls nichts
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/04-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-04-spieltag-nuernberg-frankfurt-bayern-schalke-dortmund-hamburg,seite=44.html
Eingewechselt. Getroffen. Jubel? Nicht mit Sebastian Polter (r.)...
© spox
45/45
Eingewechselt. Getroffen. Jubel? Nicht mit Sebastian Polter (r.)...
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2012-2013/04-spieltag/bundesliga-saison-2012-2013-04-spieltag-nuernberg-frankfurt-bayern-schalke-dortmund-hamburg,seite=45.html
 

5. Langweeiliiiig: Vier Bundesligaspiele, vier Siege, 14:2-Tore. Auftaktsieg in der Champions League. Zweite Runde im DFB-Pokal erreicht. Chrisis Praktikum ist zu Ende. Die Locke ist verletzt. Der Lemke ist verschwunden. Mit dem Watzke redet er nicht, weil der BVB irgendwie zu regional ist. Und der Tönnies ist ein Würstchenmacherbruder im Geiste. Uli Hoeneß muss es derzeit elend gehen, weil er keinen angreifen darf. Da kam der Anruf vom Jauch-Günter gerade recht. Uli zu Gast als Politik-Experte in der ARD und zur seiner Rechten sitzt dann auch noch die Kipping von den Linken. "Endlich mal wieder ein Gegner", dachte sich Uli und polterte drauf los. Irgendwann in Fahrt, führte der Bayern-Präsi sogar dann auch die Gesprächsrunde. Zu einem Ergebnis kann man freilich nicht. Nur eins zählt: Der Uli hat immer recht.

Hat den Anpfiff verpasst: Felipe Santana
Hat den Anpfiff verpasst: Felipe Santana

6. Zufall: Während Uli Hoeneß bei Jauch über Politik sinnieren durfte, musste sich Christoph Daum in Gesellschaft von Calli Calmund und Harald Stenger parallel zu seiner Drogen-Vergangenheit äußern. Welch' ein Zufall - Daum und Hoeneß fast zur gleichen Sendezeit. Daum wurde die Fragerei irgendwann zu bunt, weil Schnee von gestern, und polterte auf Hoeneß'sche Art drauflos: "Ich finde die Diskussion absolut beschissen hier." Und: "Hätte ich das gewusst, wäre ich nicht gekommen." Das denkt sich der eine oder andere Vater manchmal auch, aber das tut ja hier nichts zur Sache.

7. Serie: Der HSV ist seit Punkt 1 immer noch ungeschlagen.

8. Streich der Woche: Die in ihrer Funktion unfassbar objektive AL hat natürlich keine Lieblinge. Wobei? Doch! Christian Streich ist der geilste Typ der Bundesliga. So. Und deswegen hat er auch seine eigene Kategorie. Diese schmückt Herr Streich in dieser Woche mit folgender Aussage: "Du kannst es nicht erzwingen oder er-müssen." Die AL er-stimmt da Ihnen vollkommen zu.

9. Alles richtig gemacht: 1899 Hoffenheim bricht mit alten Traditionen (kurze Kicherpause) und überlässt wichtige Personalentscheidungen neuerdings dem Trainer. Also dem Manager. Also beiden. Also Markus Babbel. Da er nun endlich erkannt hat, dass der Trainer und der Manager nicht auf einer Wellenlänge sind, hat er den Manager entlassen und Andreas Müller als Nachfolger verpflichtet. Und siehe da: Der Trainer erreicht die Mannschaft, die Mannschaft kämpft und holt den ersten Saisonsieg. Wir nennen das Ganze den Babbel-Effekt und rufen Hamburg...

10. ...denn da gewinnt die Mannschaft trotz Manager: Und das sogar richtig überzeugend - und das meinen wir jetzt mal wirklich ernst. Toll, wie der Adler die gefühlten 81 Torschüsse des BVB parierte. Toll, wie Heiko Westermann die Mannschaft anführte. Toll, wie Heung-Min Son seine Tore machte. Und toll, wie Rafael van der Vaart zwei Tore auflegte. Ach ja und toll wie Thorsten Fink nicht sofort vom Europapokal sprach. Ein Stadion, ach was eine Region lag sich in den Armen. Weil drei Punkte nicht genügten, mussten noch Geschenke her, meinten die Kollegen von SKY und wollten von Rafael van der Vaart wissen, wie denn nun Sylvie ihren Mann beschenken werde. Kurz nachdenken, kurz freuen, kurz antworten: "Ich hoffe gut." AL gefällt das.


Diskutieren Drucken Startseite
13. Spieltag
14. Spieltag

Bundesliga, 13. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.