Fussball

Wiese hält an Ziel Europa League fest

SID
Tim Wiese hat seinen Optimismus trotz der Blamage im Pokal nicht verloren
© Getty

Torhüter Tim Wiese von 1899 Hoffenheim sieht die Ziele des Bundesligisten trotz der 0:4 Pleite im DFB-Pokal bei Regionalligist Berliner AK 07 nicht gefährdet. "Wir weichen nicht von unserer Zielsetzung ab. Wir wollen uns weiterhin für den europäischen Wettbewerb qualifizieren", sagte der Mannschaftskapitän am Mittwoch.

Die Mannschaft habe drei Tage lang über die Blamage im Pokal gesprochen. "Anscheinend haben wir gedacht, dass man das locker runterspielen kann", sagte Wiese, der das Ausscheiden nicht überbewerten wollte.

"Als ich noch bei Werder Bremen war, sind wir mal gegen Pirmasens rausgeflogen und haben im gleichen Jahr die Qualifikation zur Champions League erreicht."

Beim Bundesliga-Auftakt gegen Borussia Mönchengladbach (Samstag, 15.30 Uhr) werde die Mannschaft "eine andere Körpersprache" zeigen. "Da müssen wir um unser Leben laufen", sagte der 32-Jährige. Als Wiedergutmachung für das Pokal-Aus habe der Mannschaftsrat beschlossen, allen nach Berlin mitgereisten Fans eine der anstehenden Auswärtsfahrten aus der Mannschaftskasse zu bezahlen.

Tim Wiese im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung