Wegen "gesundheitlicher Hinweise"

Hopfner verabschiedet sich als Finanzvorstand

SID
Dienstag, 28.08.2012 | 10:17 Uhr
Karl Hopfner war 30 Jahre lang der Herr des legendären Festgeldkontos beim FC Bayern
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Nach 30 Jahren als Finanzvorstand beim Fußball-Bundesligisten Bayern München verabschiedet sich Karl Hopfner Ende des Jahres von seinem Posten.

"Es ist beschlossene Sache, dass am 31. Dezember im operativen Bereich, also in der Position als Vorstand der AG, Schluss ist", sagte er der "Bild"-Zeitung. Als Grund nannte Hopfner "gesundheitliche Hinweise", die er in der Vergangenheit bekommen habe.

Für ein Ehrenamt stehe er aber weiterhin zur Verfügung, betonte Hopfner, der am Dienstag seinen 60. Geburtstag feierte. Er hatte bereits zuvor angedeutet, aufhören zu wollen. Ein genaues Datum war bislang aber nicht bekannt.

Der FC Bayern München in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung