Wegen körperlicher Beschwerden

Ex-Bundesligaspieler Magnin beendet Karriere

SID
Dienstag, 28.08.2012 | 13:45 Uhr
Ludovic Magnin spielte von 2001 bis 2009 in der Bundesliga für Werder und Stuttgart
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Der ehemalige Bundesligaprofi Ludovic Magnin hat seine Fußballer-Karriere beendet. Das teilte sein aktueller Verein FC Zürich am Montag mit.

Der 33-jährige Schweizer war von 2002 bis 2010 bei Werder Bremen und dem VfB Stuttgart aktiv. In insgesamt 148 Erstligaspielen erzielte der Verteidiger sechs Tore.

In Zürich wird der 62-malige Nationalspieler eine Stelle als Assistenztrainer im Nachwuchsbereich übernehmen. "Eigentlich wollte ich erst nach Abschluss der Saison 2012/13 als Aktivspieler zurücktreten", wurde Magnin auf der Internetseite des FCZ zitiert.

"Leider musste ich feststellen, dass 15 Jahre Profifußball in körperlicher Hinsicht ihre Spuren hinterlassen haben. Ich habe eingesehen, dass ich die hohen Ansprüche an mich selbst nicht mehr erfüllen kann."

Ludovic Magnin im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung