Ex-Bundesligaspieler Magnin beendet Karriere

SID
Dienstag, 28.08.2012 | 13:45 Uhr
Ludovic Magnin spielte von 2001 bis 2009 in der Bundesliga für Werder und Stuttgart
© Getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Der ehemalige Bundesligaprofi Ludovic Magnin hat seine Fußballer-Karriere beendet. Das teilte sein aktueller Verein FC Zürich am Montag mit.

Der 33-jährige Schweizer war von 2002 bis 2010 bei Werder Bremen und dem VfB Stuttgart aktiv. In insgesamt 148 Erstligaspielen erzielte der Verteidiger sechs Tore.

In Zürich wird der 62-malige Nationalspieler eine Stelle als Assistenztrainer im Nachwuchsbereich übernehmen. "Eigentlich wollte ich erst nach Abschluss der Saison 2012/13 als Aktivspieler zurücktreten", wurde Magnin auf der Internetseite des FCZ zitiert.

"Leider musste ich feststellen, dass 15 Jahre Profifußball in körperlicher Hinsicht ihre Spuren hinterlassen haben. Ich habe eingesehen, dass ich die hohen Ansprüche an mich selbst nicht mehr erfüllen kann."

Ludovic Magnin im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung