Fussball

Jupp Heynckes braucht keine Stars mehr

SID
Jupp Heynckes sieht keine Notwendigkeit mehr, Bayerns Kader zu verstärken
© Getty

Bayern Münchens Trainer Jupp Heynckes sieht keine Notwendigkeit für weitere Aktivitäten seines Klubs auf dem Transfermarkt. "Wir haben einen sehr guten Kader. Ich denke, dass wir mit diesem auch in die Runde gehen werden", sagte der 67-Jährige am Rande des Supercups in München.

Die Verpflichtung eines defensiven Mittelfeldspielers wie etwa Wunschkandidat Javi Martinez von Athletic Bilbao sei nicht zwingend notwendig, weil "Bastian Schweinsteiger bald wieder fit ist und wir auch Luiz Gustavo haben", führte Heynckes fort.

Allerdings sind die Kaderplanungen bei den Bayern offenbar noch nicht ganz abgeschlossen. "Wir werden diskutieren, ob wir mit diesem Kader in die Saison gehen oder ob wir noch was tun", sagte Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge.

Keine Auswirkung des Supercups

Von der guten Leistung beim 2:1 im Supercup gegen Borussia Dortmund wolle er sich "nicht beeinflussen lassen, weder positiv noch negativ. Wir müssen alle noch ein paar Tage Geduld haben."

Bisher haben die Münchner für die Verpflichtungen von Mario Mandukic, Claudio Pizarro, Xherdan Shaqiri, Dante, Mitchell Weiser, Lukas Raeder und Tom Starke rund 27 Millionen Euro ausgegeben.

Der Kader von Bayern München in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung