FCB gewinnt auf dem Betze, BVB dreht Spiel

Von SPOX
Mittwoch, 01.08.2012 | 18:10 Uhr
Der FC Bayern mit Holger Badstuber (r.) gewann beim 1. FC Kaiserslautern mit 3:2
© Getty

Zwei Testspiel-Highlights am Mittwoch: Der FC Bayern hat das Gastspiel auf dem Betzenberg gegen den 1. FC Kaiserslautern mit 3:2 für sich entschieden. Borussia Dortmund dreht nach 0:2-Rückstand zur Pause das Spiel bei Preußen Münster innerhalb von nur zehn Minuten zum 4:2-Erfolg.

1. FC Kaiserslautern - FC Bayern München 2:3 (1:1)

Vor 25.873 Zuschauern im Fritz-Walter-Stadion gingen die Bayern durch Thomas Müller nach 24 Minuten in Führung. Nachdem Mario Gomez eine Flanke des Niederländers Arjen Robben nicht an Torhüter Tobias Sippel vorbei bringen konnte, war Müller am langen rechten Pfosten zur Stelle.

Elf Minuten später erzielte Florian Dick den Ausgleich mit einem direkt verwandelten Freistoß. Manuel Neuer sah dabei nicht gut aus.

In der 68. Minute brachte Emre Can die Bayern wieder in Führung nach Vorarbeit von Müller. Xherdan Shaqiri traf nach einer klasse Kombination zum 3:1 (86.), ehe Itay Shechter in der 89. Minute noch einen Fehler von Toni Kroos ausnutzen konnte.

Die Aufstellungen:

FCK: Sippel (46. Hohs) - Dick (71. Orban), Simunek (46. Yahia), Heintz (84. Wooten), Jessen (75. Bugera) - Alushi (71. Hajri), Borysiuk (56. Linsmayer), Vermouth (61. Fortounis), Zuck (46. Derstroff) - Bunjaku (46. Shechter), Idrissou (46. Micanski)

FCB: Neuer - Lahm, van Buyten, Badstuber (72. Dante), Luiz Gustavo - Tymoschtschuk (59. Can), Kroos - Shaqiri (87. Schöpf), Müller, Robben (81. Weiser) - Gomez (59. Mandzukic)

Preußen Münster - Borussia Dortmund 2:4 (2:0)

Mit schweren Beinen hat sich Double-Gewinner Borussia Dortmund im siebten Testspiel den fünften Sieg erspielt. Drei Tage nach Ende des intensiven Trainingslagers im Schweizer Bad Ragaz gewann die Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp bei Drittliga-Spitzenreiter Preußen Münster nach 0:2-Rückstand noch 4:2.

Torjäger Robert Lewandowski (51. und 63.), Ivan Perisic per Foulelfmeter (55.) und Lukasz Piszczek (60.) erzielten die Tore für den BVB. Preußen-Kapitän Stefan Kühne (12. per Foulelfmeter und 32.) hatte den Gastgeber in der ersten Hälfte in Führung geschossen.

Vor 15.050 Zuschauern tauschte Jürgen Klopp bis auf Torhüter Mitchel Langerak nach der Pause sein komplettes Team aus.

Erst Lewandowski brachte im Angriff in der zweiten Hälfte neuen Schwung, Neuzugang Marco Reus verdiente sich ein Extra-Lob als Torvorbereiter. Sorgenkind bleibt dagegen Mario Götze, der weiter an einer Bindehautentzündung laboriert und in Münster nicht zum Kader gehörte.

Die Aufstellung des BVB:

1. Halbzeit:Langerak - Kirch, Subotic, Hummels, Schmelzer - Amini, Kehl - Kuba, Bittencourt, Großkreutz - Schieber

2. Halbzeit:Langerak - Piszczek, Günter, Santana, Löwe - Leitner, Gündogan - Hofmann, Reus, Perisic - Langerak

Die beiden Testspiele zum Nachlesen im Live-Ticker

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung