Große Ziele bei 1899 Hoffenheim

Babbel: Nur Bayern und Dortmund sind besser

SID
Montag, 02.07.2012 | 14:06 Uhr
Markus Babbel geht selbstbewusst in die neue Bundesliga-Saison
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Markus Babbel scheint sich bei Hoffenheim für die neue Saison einiges vorgenommen zu haben. Im Interview mit der "Bild" gab er seine überraschend hochgesteckten sportlichen Ziele preis.

"Natürlich messen wir uns nicht mit Borussia Dortmund oder Bayern München. Dahinter ist die Bundesliga aber sehr ausgeglichen. Alles, was dann kommt, ob Schalke, Leverkusen, Mönchengladbach oder Hannover, wollen wir versuchen, hinter uns zu lassen", sagte Markus Babbel gegenüber der "Bild".

Babbel weiter: "Es gibt sehr viel Potenzial hier in der Mannschaft, aber auch im Umfeld des Klubs. Das ist großartig. Damit kann ich mich identifizieren. Deshalb will ich jetzt alles dafür tun, dass wir uns für das internationale Geschäft qualifizieren."

Zuvor hatte bereits Neuzugang Eren Derdiyok die Europa League als Ziel ausgegeben.

Markus Babbel im Steckbrief

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung