Rummenigge hakt Martinez-Transfer ab

SID
Dienstag, 17.07.2012 | 10:56 Uhr
Die Bayern-Bosse vor der Meisterschale. Es soll nicht die letzte gewesen sein
© Getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Bayern München scheint auch die letzte Hoffnung auf eine Verpflichtung des spanischen Defensivspezialisten Javi Martinez begraben zu haben. "Ich bin da nicht optimistisch, da bin ich ganz ehrlich", sagte der Vorstandsvorsitzende Karl-Heinz Rummenigge der "tz" (Dienstagausgabe).

Der 23 Jahre alte Spieler könnte Athletic Bilbao zwar für eine festgeschriebene Ablösesumme von 40 Millionen Euro verlassen. Doch "es gibt keinen Verein in Europa, der bereit ist, diesen Preis zu zahlen", sagte Rummenigge.

Grundsätzlich sei der Rekordmeister aber bereit, noch einmal auf dem Transfermarkt zuzuschlagen: "Wenn der Bedarf da ist und interessante Leute auf dem Markt sind, werden wir noch etwas machen."

Javi Martinez im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung