"Wir brauchen Titel, daran werden die großen Klubs festgemacht"

Rummenigge erhöht den Druck

SID
Donnerstag, 26.07.2012 | 10:22 Uhr
Karl-Heinz Rummenige sieht den FC Bayern besser aufgestellt, als noch vor einem Jahr
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Eine weitere Vize-Saison darf es nicht geben: Für Bayern Münchens Vorstandsvorsitzenden Karl-Heinz Rummenigge zählen in der kommenden Spielzeit nur Titel.

"Wir brauchen Titel. Die großen Klubs in Europa werden an Titeln festgemacht. Zweite Plätze sind kein Drama. Aber es ist eben nicht das, was große Klubs wollen", sagte der 56-Jährige.

Genau diesem immensen Druck müsse sich der FC Bayern nun stellen: "Ich glaube, es ist wichtig, dass man versucht, diese Erlebnisse mit einem Titel wieder wegzubügeln", führte Rummenigge fort.

Das Team von Trainer Jupp Heynckes sieht Rummenigge nach den insgesamt sechs Neuverpflichtungen stärker aufgestellt als in der vergangenen Saison. "Alleine wenn ich mir den Sturm anschaue, Gomez, Mandzukic, Pizarro, dann ist das von der Qualität her schon sehr hoch", sagte er. Dennoch seien die Bayern nach wie vor an einer Verpflichtung des Leverkuseners Lars Bender interessiert.

"Dass der Spieler großes Interesse hat, nach München zu kommen, das wissen wir. Man muss heute eben auch mal ein bisschen Geduld haben", sagte Rummenigge. Das angebliche Buhlen um den ehemaligen Hamburger Nigel de Jong allerdings dementierte er: "Es gibt sehr viele kreative Berater heutzutage. Von uns kommt der Name nicht."

Karl-Heinz Rummenige im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung