News und Gerüchte

Schalke: Jurado-Verkauf geplatzt

Von Martin Grabmann
Mittwoch, 27.06.2012 | 12:12 Uhr
Jose Manuel Jurado wechselte 2010 zum FC Schalke 04
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad
Club Friendlies
Do02:00
Sydney -
Arsenal

Die Schalker wollen Geld sparen, werden aber zumindest Jurado vorerst nicht los. Unterdessen buhlen zahlreiche Vereine um Grigoris Makos. Der HSV hat Rasmus Elm auf dem Zettel, für Paolo Gurrero gibt es scheinbar einen Interessenten aus der Primera Division.

Schalke 04

Jurado vorerst nicht zu Atletico: Die Klubs konnten sich zwar auf eine Ablösesumme einigen, trotzdem scheint der Wechsel des Schalkers Jose Manuel Jurado zu Atletico Madrid zumindest vorerst nicht zustande zu kommen. Wie "Der Westen" meldet konnte Jurado sich mit seinem alten Verein nicht auf ein Gehalt einigen. In der "WAZ" sagte Schalke-Manager Horst Heldt dazu: "Der Transfer ist geplatzt."

Jurado verdient bei Schalke geschätzte vier Millionen Euro und gehört damit zu den Großverdienern. Ein Transfer würde den Knappen einen größeren finanziellen Spielraum bringen, den man für einen Offensivspieler auf der linken Seite nutzen möchte.

FC Augsburg

Kommen Makos und Petrzela? Der griechische EM-Teilnehmer Grigoris Makos wird aktuell heftig umworben, unter anderem vom FC Augsburg. Laut einem Bericht der "TZ" sind auch Greuther Fürth, Werder Bremen und 1860 München an einer Verpflichtung des defensiven Mittelfeldspielers interessiert, erste Angebote wurden von Makos aktuellem Arbeitgeber AEK Athen jedoch abgelehnt.

Weiter fortgeschritten sind laut "TZ" die Verhandlungen mit Milan Petrzela. Der tschechiche Rechtsaußen von Viktoria Pilsen ist Gerüchten zufolge sogar aktuell in Deutschland. Bei Viktoria Pilsen verwies man darauf, dass Petrzela im Urlaub sei und wollte sich zu den Gerüchten nicht weiter äußern.

Hamburger SV

Elm nach Hamburg? Mittelfeldspieler Rasmus Elm wurde beim AZ Alkmaar von Thorsten Fink und Frank Arnesen beobachtet, nun denkt der HSV über eine Verpflichtung nach. Laut "Aftonbladet" würde Klaus-Michael Kühne die Hälfte der Transfersumme übernehmen, wenn der Schwede verpflichtet wird. Dazu sagte der HSV-Vorsitzende Carl Jarchow in der "Hamburger Morgenpost": "Ich spreche oft und über viele Dinge mit Klaus-Michael Kühne und Elm ist einer der Spieler auf unserer Liste."

Paolo Guerrero könnte dagegen nach einem Bericht der "AS" nächstes Jahr seine Schuhe für Valencia schnüren. Guerrero war bereits als Ersatz für David Villa im Gespräch, als dieser nach Barcelona gewechselt ist, nun soll wieder großes Interesse an einer Verpflichtung bestehen. Er wird als Alternative für Aritz Aduriz gehandelt, dessen Zukunft in Valencia unklar ist.

Jose Jurado im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung