Angebliche Einigung mit dem Leverkusener

Schalke: Alles klar mit Tranquillo Barnetta?

Von SPOX
Donnerstag, 21.06.2012 | 10:32 Uhr
Tranquillo Barnetta wird wohl in Zukunft für den FC Schalke 04 jubeln
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Der FC Schalke 04 ist sich offenbar mit Leverkusens Tranquillo Barnetta einig - der Transfer ist jedoch noch länst nicht unter Dach und Fach. Dazu jagt Königsblau angeblich einen Amerikaner. Ein anderer Schalker wird indes heftig umworben.

Wie der "Kicker" berichtet, hat Horst Heldt nach seiner Rückkehr aus dem Sommerurlaub mit Tranquillo Barnetta eine mündliche Einigung erzielt.

Der Schweizer Linksaußen würde somit ablösefrei nach Gelsenkirchen wechseln - doch die Sache hat noch einen Haken. Das Problem liegt im intern verhängten "Transfer-Stopp", der bis zum Verkauf von Topverdiener Jose Manuel Jurado gültig sein soll.

Transfers, Termine, News: Schalke 04 in der Sommerpause

Doch Barnetta ist angeblich bereit, sich zu gedulden, will er doch nächste Saison im Idealfall bei einem Bundesliga-Klub Champions League spielen.

Ein Ami für die Abwehr?

Zudem scheint Schalke 04 auch in der MLS zu wildern. Wie "mlssoccer.com" berichtet, sei Königsblau an einem gewissen Geoff Cameron interessiert. Der US-Amerikaner kickt derzeit für Houston Dynamo in der MLS und kam dort meist in der Innenverteidigung zum Einsatz.

Auch in der Nationalelf unter Jürgen Klinsmann stand der 26-Jährige zuletzt regelmäßig im Kader. Cameron hält sich einen Wechsel als mögliche Option jedenfalls offen: "Ich spiele hier in Houston und ich liebe es. Aber wenn etwas passiert, dann passiert es", meinte der 1,91-Meter-Hühne vielsagend.

Klubboss Chris Canetti stellte jedoch klar, dass es bislang keine konkreten Anfragen oder Angebote für Cameron gegeben haben soll.

Haufenweise Anfragen für Papadopoulos

Möglicherweise steht das Interesse am 26-Jährigen auch in Zusammenhang mit Kyriakos Papadopoulos. Der Youngster, der sich in Schalkes Innenverteidigung etabliert hat, scheint die Aufmerksamkeit zahlreicher Klubs geweckt zu haben.

Während Manchester United, Manchester City und der AC Milan den 20-Jährigen auf dem Zettel haben sollen, konkretisierte sein Berater Paul Koutsoliakos gegenüber der "Bild" die Situation seines Klienten. "Klar, dass er Interesse weckt. Papa ist für sein Alter ein außergewöhnlicher Spieler. Es gibt Anfragen von diversen Klubs."

Allerdings scheint sich der Grieche in Gelsenkirchen absolut wohl zu fühlen: "Er spielt doch schon bei einem großen Klub! Er hat sich bewusst für Schalke entschieden. Ich weiß, dass Horst Heldt und Huub Stevens eine hohe Meinung von ihm haben", so Koutsoliakos.

Verstärkungen nötig? Der Schalke-Kader

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung