Hertha-Mitglieder gegen Gang vor Schiedsgericht

SID
Mittwoch, 30.05.2012 | 10:27 Uhr
Die Hertha-Mitglieder stimmten gegen einen Gang vor das Ständige Schiedsgericht des DFB.
© Getty
Advertisement
NBA
Mi23.05.
Erlebe alle Spiele der Conference Finals live!
Friendlies
Nigeria -
Atletico Madrid
2. Bundesliga
Erzgebirge Aue -
Karlsruher SC (Highlights Relegation)
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Racing
Allsvenskan
Häcken -
AIK
Ligue 1
AC Ajaccio -
Toulouse
Serie B
Bari -
Cittadella
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Serie B
Venedig -
Perugia
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Brasilien -
Kroatien

Die Mitglieder von Hertha BSC haben sich gegen den Gang vor das Ständige Schiedsgericht des Deutschen Fußball Bundes ausgesprochen. Eine große Mehrheit der Teilnehmer der Mitgliederversammlung stimmte am frühen Mittwochmorgen in Berlin gegen diese juristische Möglichkeit, den Abstieg noch zu verhindern.

Hertha BSC war sowohl vor dem DFB-Sportgericht als auch vor dem DFB-Bundesgericht darin gescheitert war, die Wertung des Relegations-Rückspiels gegen Fortuna Düsseldorf (2:2) anzufechten. Das Votum der Vereinsmitglieder ist für die Führung des Klubs nicht bindend.

Hertha BSC will nach Eingang der schriftlichen Urteilsbegründung voraussichtlich noch in dieser Woche bekannt geben, wie der Verein weiter vorgehen will.

Hertha BSC im Datencenter

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung