Felix Magath mistet in Wolfsburg aus

Hitzlsperger und Salihamidzic gehen

SID
Freitag, 18.05.2012 | 14:32 Uhr
Für Thomas Hitzlsperger (r.) ist die Zeit in Wolfsburg schon wieder vorbei.
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Sport Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Felix Magath hat beim Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg unmittelbar vor dem Urlaubsantritt drei Akteuren den Laufpass erteilt. Der im Aufbautraining befindliche Thomas Hitzlsperger, der Bosnier Hasan Salihamidzic und der Brasilianer Chris verlassen den Klub. Dies gab Magath, Trainer und Manager in Personalunion, am Freitag bekannt.

Der bis 2014 laufende Vertrag von Thomas Hitzlsperger wurde laut Magath "einvernehmlich" aufgelöst. "Es ist bedauerlich, dass Thomas bei uns von einer Verletzung in die andere gestolpert ist und uns so nicht helfen konnte", sagte Magath. Die beiden anderen Akteure erhielten keinen neuen Kontrakt.

Der 30-jährige Hitzlsperger hatte sich im März einer Knie-Operation unterziehen müssen. Der zuvor bei West Ham United aktive Mittelfeldakteur kam wegen verschiedener Verletzungen in der abgelaufenen Saison nur zu sechs Einsätzen.

Auch Hasan Salihamidzic, früher u.a. bei Bayern München und Juventus Turin aktiv, spielte nur eine Saison (15 Bundesliga-Einsätze) in Wolfsburg. Magath: "Wir haben uns zusammengesetzt und geeinigt, dass wir uns neu orientieren wollen."

Der 33-jährige Chris kickte ebenfalls nur ein Jahr unter Magath. Der Brasilianer, der mehrere Jahre für Eintracht Frankfurt gespielt hatte, bestritt in Wolfsburg lediglich acht Bundesliga-Partien.

Der VfL Wolfsburg in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung