Fussball

Podolskis 10 wird vorerst nicht mehr vergeben

SID
Lukas Podolski wird in der kommenden Saison für den FC Arsenal auflaufen
© Getty

Der 1. FC Köln wird zu Ehren des scheidenden Publikumslieblings Lukas Podolski die Rückennummer 10 vorerst nicht mehr vergeben. Das gab der Klub bei der offiziellen Verabschiedung des Nationalspielers vor dem abschließenden Saisonspiel gegen Bayern München bekannt.

Podolski verlässt den FC nach der Saison in Richtung FC Arsenal nach England. Zum Abschied erhielt der 26-Jährige, der in 168 Bundesligaspielen bislang 51 Tore erzielte, einen goldenen Geißbock und einen Bildband. Podolski wurde noch einmal von den Kölner Fans frenetisch gefeiert.

Lukas Podolski im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung