"Absolute Herzensangelegenheit"

SID
Mittwoch, 30.05.2012 | 16:39 Uhr
Thomas Bröker verzichtet für seinen Wechsel nach Köln auf die Bundesliga
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid

Fußball-Zweitligist 1. FC Köln hat Offensivspieler Thomas Bröker vom rheinischen Rivalen Fortuna Düsseldorf verpflichtet. Der 27-Jährige erhält einen Dreijahresvertrag.

"Der FC war und ist für mich eine absolute Herzensangelegenheit", sagte Bröker. Dafür verzichtet er auch auf eine Bundesliga-Saison mit Aufsteiger Düsseldorf.

Bröker spielte in der Saison 2004/2005 in der 2. Liga schon einmal beim 1. FC Köln. Vor allem der neue FC-Trainer Holger Stanislawski habe ihn in persönlichen Gesprächen von dem eingeschlagenen Weg des 1. FC Köln voll überzeugt", sagte Bröker: "Ich möchte mit dem FC das Aufstiegsmärchen von 2005, aber auch mein persönliches aus diesem Jahr unbedingt wiederholen."

Kölns sportlicher Leiter Frank Schaefer lobte Bröker als Spieler, der in allen Systemen flexibel einsetzbar sei:

"Thomas hat sich zum 1. FC Köln bekannt, obwohl er die Möglichkeit hatte, in der ersten Liga zu spielen. Er kennt den Klub und das Umfeld", sagte Schaefer.

Der 1. FC Köln in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung