Freitag, 25.05.2012

News und Gerüchte

HSV und Schalke an de Guzman interessiert

Oranje-Trend in Hamburg und Gelsenkirchen. Der Hamburger SV und Schalke 04 wollen offenbar denselben Niederländer verpflichten. In Leverkusen herrscht unterdessen Verwirrung, weil sich Tranquillo Barnetta und der Klub nicht einig werden, ob sie gerade über einen neuen Vertrag verhandeln.

Jonathan de Guzman ist mit dem FC Villarreal abgestiegen. Zwei Bundesligisten wollen ihn trotzdem
© Getty
Jonathan de Guzman ist mit dem FC Villarreal abgestiegen. Zwei Bundesligisten wollen ihn trotzdem

Hamburger SV

HSV, Hamburg, Logo, Wappen

HSV will mehr Niederländer: Beim Hamburger Sport-Verein kommt die Farbe Orange wieder in Mode. Nach den Gerüchten um Dirk Kuyt, sollen die Hamburger nun auch Demy de Zeeuw von Spartak Moskau interessiert sein. Der Berater des 28-Jährigen, Edwin Olde Rierink, dementierte jedoch: "Das wäre mir neu, wir haben keinen Kontakt zum HSV."

Bei einem anderen Niederländer scheinen die Gespräche weiter fortgeschritten. Jonathan de Guzman (24) vom spanischen Absteiger FC Villarreal steht auf dem Notizzettel von Frank Arnesen weit oben. "Das ist ein sehr guter Spieler, aber es ist nichts unterschrieben. Deshalb sage ich nichts dazu", sagte Arnesen der "Hamburger Morgenpost". De Guzman hatte seinen Wechsel vor kurzem angekündigt: "In der Segunda Division zu spielen ist keine Option." Der Niederländer könnte die Rolle des lange vermissten Spielgestalters übernehmen.

Schalke 04

Schalke, Logo, Wappen

Auch Schalke will de Guzman: Die Hamburger sind beim Werben um Jonathan de Guzman allerdings nicht allein. Auch der FC Schalke 04 soll nach Informationen der "WAZ"-Mediengruppe Interesse an einer Verpflichtung des 24-Jährigen haben.

Die Gelsenkirchener hatten zudem Interesse an zwei Spielern von Twente Enschede: Luuk de Jong (21) und Ola John (19). Beide Transfers werden allerdings wahrscheinlich nicht zustande kommen. Flügelspieler Ola John unterschrieb schon bei Benfica Lissabon, Stürmer de Jong soll in Gladbach die Nachfolge von Marco Reus antreten.

Borussia Mönchengladbach

Gladbach, Logo, Wappen

Mlapa plaudert über Favres Zukunft: Lucien Favre wird für Borussia Mönchengladbach zur Lebensversicherung. Sämtliche Neuzugänge äußern sich extrem positiv über den Trainer der Fohlen. "Favre gab den Ausschlag für meinen Wechsel, er hat mich sofort überzeugt", sagte etwa Peniel Mlapa der "Bild". Bei dem Interview hat er sich jedoch gleich noch verplappert.

Der Neuzugang, der für geschätzte drei Millionen Euro von Hoffenheim nach Gladbach wechselt, erzählte der "Bild": "Ich habe natürlich auch von den Gerüchten gehört, dass Favre vielleicht woanders hingehen würde. Wir haben oft telefoniert, da habe ich ihn einfach mal gefragt. Und er hat mir versichert, dass er auch in der kommenden Saison hier Trainer ist." Favre hatte sich öffentlich bisher geziert sich klar zum Klub vom Niederrhein zu bekennen. Lange war darüber spekuliert worden, dass der Schweizer Jupp Heynckes bei Bayern München ersetzen könnte, sofern dieser seinen Vertrag frühzeitig auflöst.

Die besten Sprüche der Saison 2011/2012
"Ich habe einen Vertrag, bei dem mich die Laufzeit interessiert: Das ist mein Ehevertrag! Bei allen anderen Verträgen ist mir die Laufzeit sowas von egal." (Wolfsburgs Felix Magath über eine mögliche Vertragsverlängerung)
© Getty
1/13
"Ich habe einen Vertrag, bei dem mich die Laufzeit interessiert: Das ist mein Ehevertrag! Bei allen anderen Verträgen ist mir die Laufzeit sowas von egal." (Wolfsburgs Felix Magath über eine mögliche Vertragsverlängerung)
/de/sport/diashows/bundesliga-besten-sprueche-der-saison-2011-2012/bundesliga-die-besten-sprueche-der-saison-2011-2012.html
"Ich dachte, wir reden über Fußball." (Bayern Präsident Uli Hoeneß auf eine Frage zur Frauen-WM 2011)
© Getty
2/13
"Ich dachte, wir reden über Fußball." (Bayern Präsident Uli Hoeneß auf eine Frage zur Frauen-WM 2011)
/de/sport/diashows/bundesliga-besten-sprueche-der-saison-2011-2012/bundesliga-die-besten-sprueche-der-saison-2011-2012,seite=2.html
"Im ganzen Stadion haben nur drei Leute das Foul nicht gesehen - und die, die am Bierstand waren." (Bremens Geschäftsführer Klaus Allofs übte nach einem Spiel harsche Kritik am Schiedsrichter-Team)
© Getty
3/13
"Im ganzen Stadion haben nur drei Leute das Foul nicht gesehen - und die, die am Bierstand waren." (Bremens Geschäftsführer Klaus Allofs übte nach einem Spiel harsche Kritik am Schiedsrichter-Team)
/de/sport/diashows/bundesliga-besten-sprueche-der-saison-2011-2012/bundesliga-die-besten-sprueche-der-saison-2011-2012,seite=3.html
"Wir haben die Zuschauer in den letzten Wochen sicherlich stellenweise vergewaltigt mit unserem Fußball." (Kölns Christian Eichner nach dem 1:1 gegen Stuttgart)
© Getty
4/13
"Wir haben die Zuschauer in den letzten Wochen sicherlich stellenweise vergewaltigt mit unserem Fußball." (Kölns Christian Eichner nach dem 1:1 gegen Stuttgart)
/de/sport/diashows/bundesliga-besten-sprueche-der-saison-2011-2012/bundesliga-die-besten-sprueche-der-saison-2011-2012,seite=4.html
"Das größte Comeback seit Elvis 1968." (Ex-Bundesligaprofi Jan-Aage Fjörtoft zum Trainer-Comeback von Otto Rehhagel)
© Getty
5/13
"Das größte Comeback seit Elvis 1968." (Ex-Bundesligaprofi Jan-Aage Fjörtoft zum Trainer-Comeback von Otto Rehhagel)
/de/sport/diashows/bundesliga-besten-sprueche-der-saison-2011-2012/bundesliga-die-besten-sprueche-der-saison-2011-2012,seite=5.html
"In Köln gibt es nie Ruhe, das ist Teil des Vereins." (Ex-Sportdirektor Volker Finke über den 1. FC Köln)
© Getty
6/13
"In Köln gibt es nie Ruhe, das ist Teil des Vereins." (Ex-Sportdirektor Volker Finke über den 1. FC Köln)
/de/sport/diashows/bundesliga-besten-sprueche-der-saison-2011-2012/bundesliga-die-besten-sprueche-der-saison-2011-2012,seite=6.html
"Jede Bezirksportanlage in Wattenscheid hat einen besseren Platz." (Dortmunds Sportdirktor Michael Zorc über die Bodenverhältnisse in der Schalker Arena)
© Getty
7/13
"Jede Bezirksportanlage in Wattenscheid hat einen besseren Platz." (Dortmunds Sportdirktor Michael Zorc über die Bodenverhältnisse in der Schalker Arena)
/de/sport/diashows/bundesliga-besten-sprueche-der-saison-2011-2012/bundesliga-die-besten-sprueche-der-saison-2011-2012,seite=7.html
"Viel mehr haben mich die drei von der Muppet Show geärgert, da bei Sky." (Leverkusens Sportdirektor Rudi Völler über die Sky-Experten Markus Merk, Steffen Freund und Jan-Age Fjörtoft)
© Getty
8/13
"Viel mehr haben mich die drei von der Muppet Show geärgert, da bei Sky." (Leverkusens Sportdirektor Rudi Völler über die Sky-Experten Markus Merk, Steffen Freund und Jan-Age Fjörtoft)
/de/sport/diashows/bundesliga-besten-sprueche-der-saison-2011-2012/bundesliga-die-besten-sprueche-der-saison-2011-2012,seite=8.html
"Da geht dir das Zäpfchen ab!" (Stuttgarts Sportdirektor Fredi Bobic nach dem legendären 4:4 bei Borussia Dortmund)
© Getty
9/13
"Da geht dir das Zäpfchen ab!" (Stuttgarts Sportdirektor Fredi Bobic nach dem legendären 4:4 bei Borussia Dortmund)
/de/sport/diashows/bundesliga-besten-sprueche-der-saison-2011-2012/bundesliga-die-besten-sprueche-der-saison-2011-2012,seite=9.html
"Oh, das ist meine Frau. Die will fragen, ob ich morgen noch eine Arbeit habe." (Kölns Ex-Trainer Stale Solbakken als während einer Pressekonferenz sein Handy klingelte)
© Getty
10/13
"Oh, das ist meine Frau. Die will fragen, ob ich morgen noch eine Arbeit habe." (Kölns Ex-Trainer Stale Solbakken als während einer Pressekonferenz sein Handy klingelte)
/de/sport/diashows/bundesliga-besten-sprueche-der-saison-2011-2012/bundesliga-die-besten-sprueche-der-saison-2011-2012,seite=10.html
"Ich kann seinen Namen nicht richtig aussprechen, er heißt ab sofort Paradise." (Hertha-Trainer Otto Rehhagel über seinen Spieler Fanol Perdedaj)
© Getty
11/13
"Ich kann seinen Namen nicht richtig aussprechen, er heißt ab sofort Paradise." (Hertha-Trainer Otto Rehhagel über seinen Spieler Fanol Perdedaj)
/de/sport/diashows/bundesliga-besten-sprueche-der-saison-2011-2012/bundesliga-die-besten-sprueche-der-saison-2011-2012,seite=11.html
"In Euro." (Schalkes Manager Horst Heldt auf die Frage, in welcher Sprache er Raul das Vertragsangebot vorgelegt habe)
© Getty
12/13
"In Euro." (Schalkes Manager Horst Heldt auf die Frage, in welcher Sprache er Raul das Vertragsangebot vorgelegt habe)
/de/sport/diashows/bundesliga-besten-sprueche-der-saison-2011-2012/bundesliga-die-besten-sprueche-der-saison-2011-2012,seite=12.html
"Da würden sich auch die Kühe auf der Viehweide beschweren." (Mainz-Manager Christian Heidel über den Zustand des Augsburger Platzes)
© Getty
13/13
"Da würden sich auch die Kühe auf der Viehweide beschweren." (Mainz-Manager Christian Heidel über den Zustand des Augsburger Platzes)
/de/sport/diashows/bundesliga-besten-sprueche-der-saison-2011-2012/bundesliga-die-besten-sprueche-der-saison-2011-2012,seite=13.html
 

Bayer Leverkusen

Leverkusen, Logo, Wappen

Barnetta verhandelt, Bayer eigentlich nicht mehr: Tranquillo Barnetta soll die Rheinländer eigentlich verlassen, nachdem eine Vertragsverlängerung gescheitert war. "Am 30. Juni wird Tranquillo uns verlassen. Ich bedaure das sehr, wir wollten mit ihm verlängern, sind uns aber finanziell nicht einig geworden", bestätigte Wolfgang Holzhäuser. Der 27-jährige Schweizer scheint jedoch andere Informationen zu haben. In einem Video auf der Website des Schweizer Fußballverbandes sagte der Nationalspieler: "Mein Vertrag in Leverkusen läuft aus. Wir sind in Verhandlungen für eine Vertragsverlängerung."

Jetzt herrscht Unklarheit in Leverkusen. Gibt es doch noch Hoffnungen auf einen Verbleib Barnettas? Holzhäuser äußerte sich gegenüber der "Bild" verwirrt: "Barnetta hatte uns doch mitgeteilt, dass er das Angebot abgelehnt hat." Eine Chance auf einen neuen Vertrag hat der Schweizer jedenfalls noch. "Wenn er will, kann er sich melden, aber wir sind jetzt sicher nicht mehr am Zug", sagte der Chef der Werkself.

Hannover 96

Hannover, Logo, Wappen

Slomkas Vertragsverlängerung liegt auf Eis: Ob Mirko Slomka noch lange bei Hannover 96 bleibt, erscheint mittlerweile unsicher. Im Februar sagte 96-Boss Martin Kind noch über den Erfolgscoach der Niedersachsen: "Meinetwegen können wir morgen verlängern." Seitdem ist jedoch nichts passiert. Die Vertragsverhandlungen wurden jetzt sogar abermals vertagt. "Jörg Schmadtke hat mir gesagt, dass der Verein gerne erst im Herbst sprechen möchte", sagte Slomkas Berater Harun Arslan.

Der Manager der Roten bestätigte die Aussage: "Wir bestimmen das Geschehen. Im Übrigen sind sich da beide Seiten einig." Hat Hannover Angst, dass Slomka ob der Erfolge zu viel Geld fordert? Im Herbst sollen die Verhandlungen dann wieder aufgenommen werden.

Bayern München

Bayern, Logo

Tare dementiert Breno-Wechsel: Die Aussagen von Igli Tare im "Kicker" klangen, als sei der Wechsel von Breno zu Lazio Rom so gut wie sicher. Der ehemalige FCK-Spieler, der mittlerweile bei Lazio bis zum Sportdirektor aufgestiegen ist, ruderte jetzt jedoch zurück. Bei "Lazio Style Radio" sagte der Albaner: "Die deutsche Zeitschrift hat meine Worte fehl interpretiert: Als sie mich nach Breno fragten, antwortete ich, dass wir großes Interesse an dem Spieler haben. Aber es gibt nichts offizielles."

Eine baldige Verpflichtung dürfte zudem vom weiteren Verlauf des Brandstiftungs-Prozesses gegen Breno abhängen. "Auch sollte man nicht vergessen, dass der Spieler noch immer auf Bewährung ist und wir gerne das Urteil abwarten möchten", sagte Tare.

Champions-League-Finale 2012: Die besten Bilder
"Unsere Stadt - unser Stadion - unser Pokal" war das Motto der Choreo der Bayern-Fans vor dem Spiel
© Getty
1/35
"Unsere Stadt - unser Stadion - unser Pokal" war das Motto der Choreo der Bayern-Fans vor dem Spiel
/de/sport/diashows/1205/fussball/champions-league/finale/fc-bayern-chelsea/muenchen-blues-bilder-galerie-endspiel-allianz-arena-2012.html
Bayern-Präsident Karl-Heinz Rummenigge begrüßte Bundespräsident Joachim Gauck in der Allianz Arena
© Getty
2/35
Bayern-Präsident Karl-Heinz Rummenigge begrüßte Bundespräsident Joachim Gauck in der Allianz Arena
/de/sport/diashows/1205/fussball/champions-league/finale/fc-bayern-chelsea/muenchen-blues-bilder-galerie-endspiel-allianz-arena-2012,seite=2.html
Arjen Robben hatte zu Beginn des Spiels gute Laune und verteilte Handküsse fürs Publikum
© Getty
3/35
Arjen Robben hatte zu Beginn des Spiels gute Laune und verteilte Handküsse fürs Publikum
/de/sport/diashows/1205/fussball/champions-league/finale/fc-bayern-chelsea/muenchen-blues-bilder-galerie-endspiel-allianz-arena-2012,seite=3.html
Mario Gomez versuchte Petr Cech in der ersten Halbzeit mit einem Fallrückzieher zu überwinden - der Tscheche parierte jedoch
© Getty
4/35
Mario Gomez versuchte Petr Cech in der ersten Halbzeit mit einem Fallrückzieher zu überwinden - der Tscheche parierte jedoch
/de/sport/diashows/1205/fussball/champions-league/finale/fc-bayern-chelsea/muenchen-blues-bilder-galerie-endspiel-allianz-arena-2012,seite=4.html
Die Mittelfeldspieler Jon Obi Mikel (l.) und Toni Kroos trafen im zentralen Mittelfeld öfter aufeinander
© Getty
5/35
Die Mittelfeldspieler Jon Obi Mikel (l.) und Toni Kroos trafen im zentralen Mittelfeld öfter aufeinander
/de/sport/diashows/1205/fussball/champions-league/finale/fc-bayern-chelsea/muenchen-blues-bilder-galerie-endspiel-allianz-arena-2012,seite=5.html
Basti Schweinsteiger führte sein Team mit lautstarken Anweisungen an
© Getty
6/35
Basti Schweinsteiger führte sein Team mit lautstarken Anweisungen an
/de/sport/diashows/1205/fussball/champions-league/finale/fc-bayern-chelsea/muenchen-blues-bilder-galerie-endspiel-allianz-arena-2012,seite=6.html
Die Bayern-Fans konnten sich nicht zurück halten und entzündeten im Oberrang während der ersten Halbzeit bengalische Feuer
© Getty
7/35
Die Bayern-Fans konnten sich nicht zurück halten und entzündeten im Oberrang während der ersten Halbzeit bengalische Feuer
/de/sport/diashows/1205/fussball/champions-league/finale/fc-bayern-chelsea/muenchen-blues-bilder-galerie-endspiel-allianz-arena-2012,seite=7.html
Mario Gomez (l.) bei der Erfüllung seiner Defensivaufgaben gegen Chelseas Jon Obi Mikel
© Getty
8/35
Mario Gomez (l.) bei der Erfüllung seiner Defensivaufgaben gegen Chelseas Jon Obi Mikel
/de/sport/diashows/1205/fussball/champions-league/finale/fc-bayern-chelsea/muenchen-blues-bilder-galerie-endspiel-allianz-arena-2012,seite=8.html
Thomas Müller (r.) erzielte das zwischenzeitliche 1:0 für den FC Bayern München. David Luiz kam zu spät
© Getty
9/35
Thomas Müller (r.) erzielte das zwischenzeitliche 1:0 für den FC Bayern München. David Luiz kam zu spät
/de/sport/diashows/1205/fussball/champions-league/finale/fc-bayern-chelsea/muenchen-blues-bilder-galerie-endspiel-allianz-arena-2012,seite=9.html
Da war für die Bayern-Fans noch alles in Ordnung: Das 1:0 durch Thomas Müller aus einer anderen Perspektive - Petr Cech ahnte schon Böses
© Getty
10/35
Da war für die Bayern-Fans noch alles in Ordnung: Das 1:0 durch Thomas Müller aus einer anderen Perspektive - Petr Cech ahnte schon Böses
/de/sport/diashows/1205/fussball/champions-league/finale/fc-bayern-chelsea/muenchen-blues-bilder-galerie-endspiel-allianz-arena-2012,seite=10.html
Nach dem 1:0 wurde Thomas Müller (M.). von seinen Mannschaftskameraden zu Boden gerungen. Frank Lampard (l.) trottete unterdessen mit gesenktem Kopf zum Anstoß
© Getty
11/35
Nach dem 1:0 wurde Thomas Müller (M.). von seinen Mannschaftskameraden zu Boden gerungen. Frank Lampard (l.) trottete unterdessen mit gesenktem Kopf zum Anstoß
/de/sport/diashows/1205/fussball/champions-league/finale/fc-bayern-chelsea/muenchen-blues-bilder-galerie-endspiel-allianz-arena-2012,seite=11.html
Pure Torfreude: Thomas Müller nach dem 1:0 für die Bayern
© Getty
12/35
Pure Torfreude: Thomas Müller nach dem 1:0 für die Bayern
/de/sport/diashows/1205/fussball/champions-league/finale/fc-bayern-chelsea/muenchen-blues-bilder-galerie-endspiel-allianz-arena-2012,seite=12.html
Juan Mata, Frank Lampard und Didier Drogba (v.l.n.r.) warteten nach dem 1:0 für den FC Bayern auf den Wiederanpfiff der Partie
© Getty
13/35
Juan Mata, Frank Lampard und Didier Drogba (v.l.n.r.) warteten nach dem 1:0 für den FC Bayern auf den Wiederanpfiff der Partie
/de/sport/diashows/1205/fussball/champions-league/finale/fc-bayern-chelsea/muenchen-blues-bilder-galerie-endspiel-allianz-arena-2012,seite=13.html
Chelseas Ersatzkapitän Frank Lampard und Bayerns Mittelfeldchef Bastian Schweinsteiger im Kopfballduell
© Getty
14/35
Chelseas Ersatzkapitän Frank Lampard und Bayerns Mittelfeldchef Bastian Schweinsteiger im Kopfballduell
/de/sport/diashows/1205/fussball/champions-league/finale/fc-bayern-chelsea/muenchen-blues-bilder-galerie-endspiel-allianz-arena-2012,seite=14.html
Franck Ribery hatte zwar viele Ballkontakte, etwas Zählbares sprang jedoch nicht dabei heraus. Er musste in der Verlängerung verletzt gegen Ivica Olic ausgetauscht werden
© Getty
15/35
Franck Ribery hatte zwar viele Ballkontakte, etwas Zählbares sprang jedoch nicht dabei heraus. Er musste in der Verlängerung verletzt gegen Ivica Olic ausgetauscht werden
/de/sport/diashows/1205/fussball/champions-league/finale/fc-bayern-chelsea/muenchen-blues-bilder-galerie-endspiel-allianz-arena-2012,seite=15.html
Schlechte Zuordnung: Didier Drogba traf beim ersten Eckball für Chelsea zum 1:1 - sein Gegenspieler war Philipp Lahm
© Getty
16/35
Schlechte Zuordnung: Didier Drogba traf beim ersten Eckball für Chelsea zum 1:1 - sein Gegenspieler war Philipp Lahm
/de/sport/diashows/1205/fussball/champions-league/finale/fc-bayern-chelsea/muenchen-blues-bilder-galerie-endspiel-allianz-arena-2012,seite=16.html
David Luiz (o.) bejubelte den Torschützen des 1:1, Didier Drogba - der Ausgleich rettete Chelsea in die Verlängerung
© Getty
17/35
David Luiz (o.) bejubelte den Torschützen des 1:1, Didier Drogba - der Ausgleich rettete Chelsea in die Verlängerung
/de/sport/diashows/1205/fussball/champions-league/finale/fc-bayern-chelsea/muenchen-blues-bilder-galerie-endspiel-allianz-arena-2012,seite=17.html
Chelseas Interimscoach Roberto Di Matteo (r.) versuchte seine Spieler vor Beginn der Verlängerung noch mehr zu motivieren
© Getty
18/35
Chelseas Interimscoach Roberto Di Matteo (r.) versuchte seine Spieler vor Beginn der Verlängerung noch mehr zu motivieren
/de/sport/diashows/1205/fussball/champions-league/finale/fc-bayern-chelsea/muenchen-blues-bilder-galerie-endspiel-allianz-arena-2012,seite=18.html
Verlängerung. 95. Minute. Nach Foul von Didier Drogba an Ribery tritt Arjen Robben zum Elfmeter für Bayern München an, schießt...
© Getty
19/35
Verlängerung. 95. Minute. Nach Foul von Didier Drogba an Ribery tritt Arjen Robben zum Elfmeter für Bayern München an, schießt...
/de/sport/diashows/1205/fussball/champions-league/finale/fc-bayern-chelsea/muenchen-blues-bilder-galerie-endspiel-allianz-arena-2012,seite=19.html
... doch Petr Cech hat die richtige Ecke geahnt und...
© Getty
20/35
... doch Petr Cech hat die richtige Ecke geahnt und...
/de/sport/diashows/1205/fussball/champions-league/finale/fc-bayern-chelsea/muenchen-blues-bilder-galerie-endspiel-allianz-arena-2012,seite=20.html
... hält den Ball im Nachfassen fest. Der nächste entscheidende Elfmeter, den Arjen Robben verschießt
© Getty
21/35
... hält den Ball im Nachfassen fest. Der nächste entscheidende Elfmeter, den Arjen Robben verschießt
/de/sport/diashows/1205/fussball/champions-league/finale/fc-bayern-chelsea/muenchen-blues-bilder-galerie-endspiel-allianz-arena-2012,seite=21.html
Für Franck Ribery war das Spiel nach Drogbas Foul beendet. Er musste verletzt ausgetauscht werden und wurde von Ivica Olic ersetzt
© Getty
22/35
Für Franck Ribery war das Spiel nach Drogbas Foul beendet. Er musste verletzt ausgetauscht werden und wurde von Ivica Olic ersetzt
/de/sport/diashows/1205/fussball/champions-league/finale/fc-bayern-chelsea/muenchen-blues-bilder-galerie-endspiel-allianz-arena-2012,seite=22.html
In seinem letzten Pflichtspiel für Bayern legte Ivica Olic kurz vor Ende der Verlängerung einen Ball quer auf Mario Gomez, der zu spät reagierte und den Ball verpasste
© Getty
23/35
In seinem letzten Pflichtspiel für Bayern legte Ivica Olic kurz vor Ende der Verlängerung einen Ball quer auf Mario Gomez, der zu spät reagierte und den Ball verpasste
/de/sport/diashows/1205/fussball/champions-league/finale/fc-bayern-chelsea/muenchen-blues-bilder-galerie-endspiel-allianz-arena-2012,seite=23.html
Nach dem verschossenen Elfmeter in der Verlängerung überließ Arjen Robben seinen Teamkollegen die Verantwortung im Elfmeterschießen
© Getty
24/35
Nach dem verschossenen Elfmeter in der Verlängerung überließ Arjen Robben seinen Teamkollegen die Verantwortung im Elfmeterschießen
/de/sport/diashows/1205/fussball/champions-league/finale/fc-bayern-chelsea/muenchen-blues-bilder-galerie-endspiel-allianz-arena-2012,seite=24.html
Bastian Schweinsteigers Kräfte schwanden in der Verlängerung. Zu allem Unglück schoss er im Elfmeterschießen an den Pfosten
© Getty
25/35
Bastian Schweinsteigers Kräfte schwanden in der Verlängerung. Zu allem Unglück schoss er im Elfmeterschießen an den Pfosten
/de/sport/diashows/1205/fussball/champions-league/finale/fc-bayern-chelsea/muenchen-blues-bilder-galerie-endspiel-allianz-arena-2012,seite=25.html
Didier Drogba (l.) verwandelte anschließend den alles entscheidenden Strafstoß im Elfmeterschießen gegen Manuel Neuer
© Getty
26/35
Didier Drogba (l.) verwandelte anschließend den alles entscheidenden Strafstoß im Elfmeterschießen gegen Manuel Neuer
/de/sport/diashows/1205/fussball/champions-league/finale/fc-bayern-chelsea/muenchen-blues-bilder-galerie-endspiel-allianz-arena-2012,seite=26.html
Gary Cahill, Florent Malouda, Jose Bosingwa und Fernando Torres (v.l.n.r.) stürmten nach dem entscheidenden verwandelten Elfmeter zu Didier Drogba
© Getty
27/35
Gary Cahill, Florent Malouda, Jose Bosingwa und Fernando Torres (v.l.n.r.) stürmten nach dem entscheidenden verwandelten Elfmeter zu Didier Drogba
/de/sport/diashows/1205/fussball/champions-league/finale/fc-bayern-chelsea/muenchen-blues-bilder-galerie-endspiel-allianz-arena-2012,seite=27.html
Nach dem entscheidenden Elmeter feiern die Chelsea-Spieler Didier Drogba (u.)
© Getty
28/35
Nach dem entscheidenden Elmeter feiern die Chelsea-Spieler Didier Drogba (u.)
/de/sport/diashows/1205/fussball/champions-league/finale/fc-bayern-chelsea/muenchen-blues-bilder-galerie-endspiel-allianz-arena-2012,seite=28.html
Bei den Bayern herrschte direkt nach Spielende Trauer - Toni Kroos, Ivica Olic und Diego Contento saßen ohne große Regung auf dem Platz
© Getty
29/35
Bei den Bayern herrschte direkt nach Spielende Trauer - Toni Kroos, Ivica Olic und Diego Contento saßen ohne große Regung auf dem Platz
/de/sport/diashows/1205/fussball/champions-league/finale/fc-bayern-chelsea/muenchen-blues-bilder-galerie-endspiel-allianz-arena-2012,seite=29.html
Super-Man trifft Elmeter-Verwandler: Branisav Ivanovic (l.) feiert nach dem Sieg mit Didier Drogba
© Getty
30/35
Super-Man trifft Elmeter-Verwandler: Branisav Ivanovic (l.) feiert nach dem Sieg mit Didier Drogba
/de/sport/diashows/1205/fussball/champions-league/finale/fc-bayern-chelsea/muenchen-blues-bilder-galerie-endspiel-allianz-arena-2012,seite=30.html
Zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte holte der FC Chelsea den früheren Pokal der Landesmeister - mit Frank Lampard an der Trophäe
© Getty
31/35
Zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte holte der FC Chelsea den früheren Pokal der Landesmeister - mit Frank Lampard an der Trophäe
/de/sport/diashows/1205/fussball/champions-league/finale/fc-bayern-chelsea/muenchen-blues-bilder-galerie-endspiel-allianz-arena-2012,seite=31.html
Ehrenrunde mit dem Siegerpokal der Champions League: Als Kapitän durfte Frank Lampard den jungfräulich polierten Pokal zuerst küssen
© Getty
32/35
Ehrenrunde mit dem Siegerpokal der Champions League: Als Kapitän durfte Frank Lampard den jungfräulich polierten Pokal zuerst küssen
/de/sport/diashows/1205/fussball/champions-league/finale/fc-bayern-chelsea/muenchen-blues-bilder-galerie-endspiel-allianz-arena-2012,seite=32.html
Anschließend übernahm Fernando Torres den Pokal. Genug Kraft hatte er, war er doch erst in der 84. Minute eingewechselt worden
© Getty
33/35
Anschließend übernahm Fernando Torres den Pokal. Genug Kraft hatte er, war er doch erst in der 84. Minute eingewechselt worden
/de/sport/diashows/1205/fussball/champions-league/finale/fc-bayern-chelsea/muenchen-blues-bilder-galerie-endspiel-allianz-arena-2012,seite=33.html
Nachdem ihm der Pokal weggenommen wurde, brauchte Frank Lampard ein neues Kuss-Opfer - die Siegermedaille war sein nächstes Opfer
© Getty
34/35
Nachdem ihm der Pokal weggenommen wurde, brauchte Frank Lampard ein neues Kuss-Opfer - die Siegermedaille war sein nächstes Opfer
/de/sport/diashows/1205/fussball/champions-league/finale/fc-bayern-chelsea/muenchen-blues-bilder-galerie-endspiel-allianz-arena-2012,seite=34.html
Bundeskanzerin Angela Merkel guckte das Finale zusammen mit dem britischen Premierminister David Cameron in Camp David, Maryland, USA
© Getty
35/35
Bundeskanzerin Angela Merkel guckte das Finale zusammen mit dem britischen Premierminister David Cameron in Camp David, Maryland, USA
/de/sport/diashows/1205/fussball/champions-league/finale/fc-bayern-chelsea/muenchen-blues-bilder-galerie-endspiel-allianz-arena-2012,seite=35.html
 


Diskutieren Drucken Startseite
14. Spieltag
15. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Bundesliga, 15. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.