Alex Ferguson auf Einkaufstour in Berlin

ManUnited heißt auf BVB-Trio

Von SPOX
Montag, 14.05.2012 | 11:44 Uhr
Drei BVB-Kandidaten für ManUnited: Shinji Kagawa, Mats Hummels und Robert Lewandowski (v.l.)
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Kaum hat Borussia Dortmund das Double gewonnen, weckt das Personal des BVB im Ausland Begehrlichkeiten. Offenbar will ManUnited nicht nur Shinji Kagawa auf die Insel locken. Auf der BVB-Einkaufsliste steht wohl Claudio Pizarro.

Wer zum zweiten Mal in Folge Deutscher Meister wird und sich dann auch noch im DFB-Pokalfinale gegen den FC Bayern München in beeindruckender Manier das Double holt, der weckt Begehrlichkeiten.

Spieler, die vor zwei Jahren noch bestenfalls nationale Phänomene waren, stehen plötzlich auf der Wunschliste der ganz Großen in Europa. Zum Beispiel auf der von ManUnited-Coach Alex Ferguson, der sich persönlich im Berliner Olympiastadion ein Bild von den BVB-Jungstars machte.

Lewandowski-Berater bestätigt ManUnited-Anfrage

Offenbar mit ganz konkreten Hintergedanken, denn wie die "Bild" berichtet, ist der englische Vizemeister gleich an drei BVB-Profis interessiert. Neben Shinji Kagawa, dessen Abgang schon sicher scheint, will Ferguson auch Robert Lewandowski und Mats Hummels auf die Insel holen.

Hummels' Vater und Manager soll bereits zu Gesprächen nach Manchester eingeladen worden sein, von Lewandowskis Berater Maik Barthel gibt es sogar schon eine offizielle Bestätigung einer Kontaktaufnahme. "Das Dortmund-Angebot ist nicht ausreichend. Ich kann das Interesse von Manchester United bestätigen", sagte Barthel der "Bild".

Droht das so erfolgreiche Dortmunder Ensemble auseinanderzubrechen? BVB-Boss Joachim Watzke will das unbedingt verhindern und stellt angesichts des offenbar sicheren Abgangs von Kagawa klar: "Weitere Spieler geben wir für kein Geld der Welt ab."

Kommt Pizarro als Barrios-Nachfolger?

Denkt Watzke stattdessen daran, weitere namhafte Spieler zu holen? Darauf deutet ein Gerücht hin, von dem der "Kicker" berichtet. Demnach soll der BVB an einer Verpflichtung von Claudio Pizarro interessiert sein.

Der Bremer Stürmer wäre der perfekte Nachfolger für Lucas Barrios und würde dem Double-Gewinner ein Plus an Routine verleihen, das vor allem in der Champions League wertvoll wäre. Allerdings soll neben Dortmund auch Schalke 04 auf der Jagd nach Pizarro sein.

Der Kader von Borussia Dortmund

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung