Zwei Jahre bei Bayer sportlich "zum Vergessen"

SID
Freitag, 27.04.2012 | 13:40 Uhr
Michael Ballack spielte in zwei Jahren Leverkusen sportlich nicht die Rolle, die er sich ausgemalt hat
© Getty
Advertisement
NBA
So27.05.
Rockets vs. Golden State: Kickt Houston GSW raus?
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Serie B
Bari -
Cittadella
Serie B
Venedig -
Perugia
Friendlies
Norwegen -
Panama
Friendlies
England -
Costa Rica
Friendlies
Portugal -
Algerien
Friendlies
Island -
Ghana
Friendlies
Schweiz -
Japan

Der frühere Nationalspieler Michael Ballack hat seine vergangenen zwei Jahre bei Bayer Leverkusen "unter sportlichen Gesichtspunkten" als "zum Vergessen" bezeichnet. Dennoch habe er "daraus natürlich viel gelernt - auch in Sachen Nationalmannschaft", sagte der 35-Jährige im "Audi Star Talk".

Zu Philipp Lahm vom FC Bayern, der damals maßgeblich an Ballacks Entmachtung in der Nationalmannschaft beteiligt gewesen sein soll, sagte er: "Gewisse Dinge kann man immer ausräumen. Es kommt aber immer darauf an, wie derjenige (Lahm, Anm.d.Red.) auf einen zugeht oder wie man es macht."

Ballack weiter: "Grundsätzlich sind natürlich ein paar Sachen in der Karriere geschehen - wenn man menschlich enttäuscht wird, egal ob das jetzt sportlich oder privat ist - da sagt man sich auch, das war's jetzt mal oder Schwamm drüber, das ist jetzt so passiert."

Michael Ballack im Steckbrief

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung